Skip to main content

Häufig gestellte Fragen - Masterbewerbung

Liebe Bewerber/Innen,

auf dieser Seite sind einige wichtige Fragen mit Antworten festgehalten, die bei Bewerbung um einen Masterstudienplatz häufig gestellt werden.

Klicken Sie sich durch! Sofern Sie dann noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Der Master Service der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Wir wünschen Ihnen für Ihre Bewerbung viel Erfolg und Glück!


Die Antwort ist JA. Sie bewerben sich dann mit einem Notenausdruck, auf welchem eine vorläufige Abschlussnote aufgeführt ist. Die Note wird automatisch auf Ihrem Notenausdruck erscheinen, wenn Sie alle Modulprüfungen bestanden haben und alle Noten vom Prüfungsamt verbucht sind. Die Studierenden anderer Hochschulen sollen sich an die jeweiligen Prüfungsämter wenden.

Wichtige Hinweise:
a) Kontrollieren Sie Ihren Notenausdruck rechtzeitig und prüfen Sie ob alle Noten aufgelistet sind und alles anerkannt ist (z.B. ein Praktikum).
b) Sprechen Sie auch mit den Professoren, bei denen Sie die Prüfungen gemacht haben, darüber. Informieren Sie sie, dass Sie im Masterstudium weiter studieren möchten und welche Unterlagen Sie für Bewerbung brauchen.
c) Sprechen Sie auch mit den Mitarbeitern in dem zuständigen Prüfungsamt über Ihr Vorhaben und bemühen Sie sich bestehende Probleme noch vor dem Bewerbungsende zu klären.

Dann müssen/sollen Sie alles dafür tun, Ihre Bachelorarbeit rechtzeitig abzugeben - mind. 2 Monate vor dem Bewerbungsfristende des jeweiligen Masterstudienganges – damit zum Zeitpunkt des Bewerbens Ihr Bachelorstudium vollständig abgeschlossen ist (ggf. inkl. Kolloquium) und die Gesamtnote auf Ihrem Notenausdruck ersichtlich ist.

Wichtige Hinweise:
a) Sprechen Sie mit den Betreuern Ihrer Bachelorarbeit rechtzeitig darüber, dass Sie sich zum Masterstudium bewerben möchten.
b) Beachten Sie dabei die notwendige Zeit für die Korrektur der Bachelorarbeit seitens der betreuenden Professoren und ggf. die Terminierung des Kolloquiums. 

Nein. Wenn Sie sich mit einer vorläufigen Abschlussnote bewerben, bleibt das endgültige Ergebnis des Bachelorabschlusses unbeachtet.

Hier finden Sie Unterlagenchecklisten für konsekutive Masterstudiengänge.

Außerdem finden Sie auf der letzten Seite des Antrages auf Zulassung zum Masterstudium eine Checkliste mit allen Unterlagen.

Normalerweise haben Sie für die Bearbeitung der Bachelorarbeit 6-8 Wochen. Damit wir wissen, dass Sie bis zum Ende der Immatrikulationsfrist (30.04. im Sommersemester und der 30.10. im Wintersemester) mit Ihrer Bachelorarbeit und Kolloquium fertig sind, möchten wir den genauen Abgabetermin Ihrer Bachelorarbeit wissen. Sofern Sie das Dokument zum Bewerbungszeitpunkt nicht einreichen können, werden Sie in der Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung über die Immatrikulationsfrist (s. oben) in Kenntnis gesetzt.

Wichtige Hinweise:
a) Bitte informieren Sie sich über die Bearbeitungszeiten für die Bachelorarbeit in der gültigen Prüfungsordnung Ihres Bachelorstudienganges.
b) Berücksichtigen Sie bitte ebenfalls die Korrekturzeit für die Bachelorarbeit sowie die Zeit für die Terminierung des Kolloquiums (falls zutreffend).

Die Bewerbung muss online und postalisch erfolgen, damit Ihre Bewerbung gültig ist. Nachdem Sie alle Daten auf dem Onlinebewerbungsportal eingetragen haben, wird ein PDF Zulassungsantrag generiert. Diesen unterschreiben Sie bitte und senden ihn postalisch zusammen mit den restlichen in der Bewerbungsunterlagen an den Master Service. Eine Übersicht finden Sie hier. Die Adresse:

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Master Service
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena

Wichtige Hinweise:
a) Achten Sie auf die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen.
b) Achten Sie darauf, dass Ihre Korrespondenzadresse und Email-Adresse gültig ist.
c) Vergessen Sie nicht, den Antrag zu unterschreiben.

Bitte informieren Sie sich sorgfältig über unser Master-Studienangebot. Dort finden Sie zu jedem Masterstudiengang einen Informationsflyer, Studienordnung, Prüfungsordnung, Modulkatalog sowie Angaben über die Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven.

Wichtige Hinweise:
Für General Management (MBA), Health Care Management (MBA), Coaching und Führung (M. A.), Spiel- und Medienpädagogik (M. A.), Maschinenbau (M. Eng. berufsbegleitend) sowie Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc. berufsbegleitend) werden Studiengebühren erhoben. Diese Masterstudiengänge sind speziell für Berufstätige konzipiert, die ihr Wissen in den genannten Gebieten erweitern möchten.

Auf der jeweiligen Studiengangsseite finden Sie beim Menüpunkt „Bewerbung“ und anschließend „Voraussetzungen“ die gültigen Zugangsvoraussetzungen für den jeweiligen Masterstudiengang. Das Hauptkriterium in allen Masterstudiengängen ist u.a. die Gesamtnote des Bachelorabschlusses, bzw. die vorläufige Note.

Wichtige Hinweise:
a) Informieren Sie sich rechtzeitig über die Zugangsvoraussetzungen. Unten finden Sie die Links zu jedem Masterstudiengang sortiert nach dem Semester des Studienbeginns.

Immatrikulation im Sommer- und Wintersemester

Immatrikulation im Sommersemester

Immatrikulation im Wintersemester

Diese Frage können Sie sich selbst beantworten in dem Sie die Zugangsvoraussetzungen des jeweiligen Masterstudiengangs sorgfältig lesen (s. Links oben). Sollten Sie auch danach immer noch unsicher sein, kann Ihnen diese Frage der jeweilige Studienfachberater bzw. der Studiengangsleiter beantworten. Die Frage kann er jedoch nur dann beantworten, wenn Sie ihm/ihr eine ausführliche Fächerübersicht liefern.

Wichtige Hinweise:
Während der Bewerbungsfrist wird anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen geprüft, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen für den gewünschten Masterstudiengang erfüllen. Sollten Sie sich auch außerhalb der Bewerbungsfrist erkundigen wollen, oder unsicher sind, können Sie sich an den Master Service wenden.

Wenn Sie sich erst einmal online beworben haben, bekommen Sie eine automatische Empfangsbestätigung per Email. Darin steht, wie Sie sich auf dem Onlinebewerbungsportal mit Hilfe Ihrer Bewerbernummer und Ihres Geburtstages (tt.mm.jjjj) einloggen können, um den Status Ihrer Bewerbung zu prüfen. Des Weiteren wird Ihnen ebenfalls nach dem postalischen Eingang Ihrer Bewerbung eine Empfangsbestätigung zugeschickt, in der ggf. auch fehlende Unterlagen mitgeteilt werden.

Wichtige Hinweise:
Sie können uns fehlende Bewerbungsunterlagen spätestens bis zum Bewerbungsfristende nachreichen. Später eingereichte Unterlagen können im Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

Spätestens 2-3 Wochen nach dem Bewerbungsfristende werden Sie per Email informiert, ob Sie zugelassen sind. Anschließend bekommen Sie einen Bescheid postalisch.

Wichtige Hinweise:
Falls Sie vier Wochen nach dem Bewerbungsfristende keinen Bescheid von uns bekommen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um den Status Ihrer Bewerbung zu erfragen

Das bedeutet, dass Sie sich mit einer vorläufigen Abschlussnote beworben haben und Ihr Bachelorstudium zum Zeitpunkt des Bewerbens nicht abgeschlossen war. Außerdem bedeutet das, dass Sie eine Bedingung erfüllen müssen, bevor Sie sich in den gewünschten Masterstudiengang immatrikulieren bzw. einschreiben können. Die Bedingung in diesem Fall ist, dass Sie Ihr Bachelorstudium bis zum Ende der Immatrikulationsfrist (drei Wochen nach dem Vorlesungsbeginn im Sommersemester und zwei Wochen nach dem Vorlesungsbeginn im Wintersemester) vollständig abschließen. Sie müssen uns bis dahin einen Nachweis über einen erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums nachreichen. Das kann eine Kopie des Bachelorzeugnisses und –urkunde sein, oder wenn das Zeugnis zu dem Zeitpunkt nicht vorhanden ist:
a. Ein Notenausdruck mit der Gesamtnote, oder
b. Eine Bestätigung vom betreuenden Professor über die bestandene Bachelorprüfung.

Wichtige Hinweise:
Überschreitung der Immatrikulationsfrist hat Zurücknahme der Zulassung unter Vorbehalt zu Folge. Deshalb:
a) Tun Sie alles dafür, um die Immatrikulationsfrist einzuhalten und uns die notwendigen Dokumente nachzureichen.
b) Sprechen Sie rechtzeitig mit Ihren Betreuern an der Hochschule und ggf. im Betrieb, dass Sie diese Frist einhalten müssen.
c) Versuchen Sie Ihre Bachelorarbeit frühzeitig abzugeben (Korrekturzeit) und - falls zutreffend – vereinbaren Sie mit Ihren Betreuern zeitig einen Termin für das Kolloquium.

Das bedeutet, dass Ihr Bachelorstudium nicht die (für einen Zugang zum jeweiligen Masterstudiengang) erforderliche Anzahl der ECTS beinhaltet und dass Sie Fächer im Umfang von XX ECTS während Ihres Masterstudiums oder in einem Vorsemester erfolgreich absolvieren müssen. Nähere Information über den Sonderstudienplan erhalten Sie schriftlich in einem Zulassungsbescheid.

Wichtige Hinweise:
a) Erfragen Sie rechtzeitig bei dem zuständigen Professor, bis wann Sie die Auflagen erfolgreich abgeschlossen haben müssen.
b) Versuchen Sie bei dem Ableisten des Sonderstudienplanes die Fächer in Ihrem Masterstudium nicht zu vernachlässigen.

Sie haben die Möglichkeit einen Widerspruch einzulegen, in dem Sie erläutern, warum für Sie eine Ablehnung nicht nachvollziehbar ist. Den Widerspruch richten Sie direkt an den Rektor der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und reichen ihn in schriftlicher Form ein. Eine Email reicht nicht.

Sie brauchen folgende Dokumente:
a) Nachweis über Beendigung des Bachelorstudiums (s. Frage 12)
b) Kopie Exmatrikulationsbescheinigung(en)
c) Nachweis der Zahlung des Semesterbeitrages (Nachweis der Rückmeldung oder Neuzahlung in Form einer Kopie des Kontoauszuges)
d) Nachweis der Krankenversicherung
e) Ausgefülltes Immatrikulationsformular mit dem Sie den Studienplatz offiziell annehmen.

Wichtige Hinweise für Absolventen der EAH Jena:

  • Um eine Exmatrikulationsbescheinigung zu bekommen, müssen Sie vorher einen Antrag auf Exmatrikulation ausfüllen und unterschrieben im Studierendensekretariat abgeben. Vergessen Sie dabei nicht, den Laufzettel dazu von der Bibliothek unterschreiben zu lassen. Die restlichen Unterschriften bekommen Sie – wenn Sie das Masterstudium an der EAH Jena fortführen - im Studierendensekretariat.
  • Sie können die Zahlung des Semesterbeitrages als Bachelorstudent der EAH Jena durch die Rückmeldung nachweisen; der durch die Rückmeldung bezahlte Semesterbeitrag gilt auch für das Masterstudium.
  • Falls Sie sich als EAH Studierende im letzten Fachsemester im Bachelorstudium für Folgesemester nicht zurückmelden wollen, beabsichtigen jedoch an der EAH Jena einen Masterabschluss zu machen, dann sollten Sie einen Zahlungsaufschub des Semesterbeitrages beantragen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an den Master Service. Im Falle einer Zulassung zum Masterstudium werden Sie dann im Zulassungsbescheid aufgefordert, den Semesterbeitrag zu zahlen.

Mit einem Zahlungsaufschub des Semesterbeitrages können Sie die Zahlung des Semesterbeitrages (Rückmeldung) für das Folgesemester (Winteroder Sommersemester) spätestens bis zum Ende des aktuellen Semesters (31.März/30.September) aufschieben. Es wird normalerweise dann benutzt, wenn Sie sich im letzten Fachsemester im Bachelorstudium befinden und sich um einen Masterstudienplatz bewerben, sich jedoch nicht sicher sind, ob Sie eine Zulassung im gewünschten Masterstudiengang bekommen. Sie bezahlen den Semesterbeitrag für das kommende Semester erst nach der Aufforderung im Zulassungsbescheid für das Masterstudium.  Bitte senden Sie eine Mail an den Master Service, sofern Sie einen Zahlungsaufschub für die Rückmeldegebühr benötigen.  

Wichtige Hinweise für Absolventen der EAH Jena: Wenn Sie schon jetzt wissen, dass Sie Ihre Bachelorarbeit nicht im aktuellen sondern erst im Folgesemester abgeben können und dass ggf. das Kolloquium ebenfalls nicht im aktuellen sondern nur im Folgesemester stattfinden kann, dann sollen Sie sich auf jeden Fall zurückmelden. Der gezahlte Semesterbeitrag (Rückmeldung) gilt auch für das Masterstudium.

Die Immatrikulationsfrist für Masterstudiengänge endet zum Sommersemester am 30.04. und zum Wintersemester am 30.10. 

Sie können sich gern an den Master Service der Ernst-Abbe-Hochschule Jena wenden. 
Bitte nutzen Sie außerdem nach vorheriger Terminvereinbarung (master@eah-jena.de) auch unsere BBB-Sprechstunde
 

Kontakt

Elvira Babić
  • 01.00.11
Elvira Babić