Skip to main content

Voraussetzungen für das Studium in Deutschland

Allgemeine Voraussetzungen

Internationale Studieninteressierte benötigen eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB), um in Deutschland studieren zu können. Die Überprüfung der Hochschulzugangsberechtigung erfolgt nach für die Bundesrepublik Deutschland einheitlichen Bewertungsmaßstäben.

Das Schulzeugnis, das Sie berechtigt, an einer höheren Bildungseinrichtung zu studieren, nennt man Hochschulzugangsberechtigung. In manchen Ländern muss zusätzlich zum Schulzeugnis noch eine Aufnahmeprüfung absolviert werden, bevor man an einer Hochschule studieren darf. In Deutschland berechtigt in der Regel das Abiturzeugnis zum Studium. Ob Ihr Schulzeugnis ausreicht, um in Deutschland zu studieren, wird bei der Bewerbung geprüft. Die Kriterien sind dabei deutschlandweit verbindlich. Sie können auch selbstständig prüfen, ob Sie mit Ihrem Schulzeugnis direkt in Deutschland studieren dürfen oder noch weitere Leistungen erforderlich sind.


Sprachvoraussetzungen

Sprache gilt als ein Schlüssel zur Kultur eines Landes. Deutsch zu Lernen ist nicht nur Grundvoraussetzung für die große Mehrheit der Studiengänge in Deutschland, sondern hilft Ihnen, sich im Alltag in Deutschland zurecht zu finden und viele spannende Menschen kennenzulernen. 

Für die Immatrikulation in einen deutschsprachigen Studiengang müssen Sie eines der folgenden Deutschzertifikate nachweisen:

  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – Zweite Stufe
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) 2 oder 3
  • Goethe-Zertifikat C 2: Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)
  • Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung eines Studienkollegs
  • Telc Deutsch C1 Hochschule
  • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) mit mindestens 4 Punkten in allen Teilbereichen (insgesamt 16 Punkte)

Austauschstudierende, die an der EAH Jena in einem deutschsprachigen Studiengang studieren möchten, benötigen mindestens das Deutschniveau B1 (Mittelstufe) nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR). Austauschstudierende, die an der EAH Jena im englischsprachigen Masterstudiengang Scientific Instrumentation studieren möchten, müssen Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 (gute Mittelstufe) nachweisen.

Für die Zulassung zu unserem englischsprachigen Masterstudiengang Scientific Instrumentation sind keine Deutschkenntnisse erforderlich. Sie müssen aber eines der folgenden Englischzertifikate nachweisen:

  • Test of English as a Foreign Language (TOEFL): mindestens 550 Punkte paper-based version oder 79 Punkte internet-based version
  • International English Language Testing System (IELTS) 6.0 overall band score

Weitere Informationen zu Scientific Instrumentation finden Sie hier.


Bedingte Zulassung

Wenn Sie die oben genannten allgemeinen oder sprachlichen Voraussetzungen nicht erfüllen, können Sie gegebenfalls eine bedingte Zulassung erhalten. 

  • Auch wenn Sie über keine direkte Hochschulzugangsberechtigung (HZB) für ein Studium in Deutschland verfügen, haben Sie möglichweise einen Zugang zu einem Studienvorbereitungskurs an einem Studienkolleg in Deutschland. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studienkollegs (Feststellungsprüfung) erhalten Sie einen fachgebundenen Zugang zu deutschen Hochschulen.
  • Wenn Sie bei der Bewerbung noch nicht über den benötigten Sprachnachweis verfügen, aber die allgemeinen Voraussetzungen (HZB) erfüllen, können Sie von der EAH Jena eine bedingte Zulassung zur Sprachvorbereitung erhalten. Bei der Bewerbung wird lediglich ein Deutschnachweis verlangt, der dem Niveau B1 (Mittelstufe) entspricht.

Im Studienkolleg werden internationale Studienbewerber auf das Studium an einer deutschen Hochschule in verschiedenen Kursen vorbereitet. Dies betrifft nur Studienbewerber, deren bisheriger Bildungsabschluss nicht als Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wurde. Der Unterricht im Studienkolleg wird in deutscher Sprache durchgeführt. Um an einem Studienkolleg aufgenommen zu werden, müssen Sie einen Aufnahmetest absolvieren. Sie dürfen aber nur am Aufnahmetest teilnehmen, wenn Sie bereits eine bedingte Zulassung zum Studium von einer deutschen Hochschule erhalten haben. Es gibt sowohl staatliche als auch private Studienkollegs. An staatlichen Studienkollegs zahlen Sie keine Studiengebühren. Dafür ist die Konkurrenz um die Plätze groß und Sie benötigen ein sehr gutes Ergebnis im Aufnahmetest, um einen Platz zu erhalten. In privaten Studienkollegs zahlen Sie dagegen Gebühren. Dafür ist die Konkurrenz um die Plätze geringer als an staatlichen Studienkollegs. In der Nähe der Ernst-Abbe-Hochschule Jena gibt es ein privates Studienkolleg. Im weiteren Umkreis befindet sich auch ein staatliches Studienkolleg.

Mit einer bedingten Zulassung zur Sprachvorbereitung können Sie sich bei einer Vielzahl von Sprachschulen in Deutschland für einen studienvorbereitenden Deutschkurs anmelden. In Jena existieren folgende Sprachschulen und -institute: 


Studiengangspezifische Voraussetzungen

Zusätzlich zu den allgemeinen und sprachlichen Voraussetzungen existieren abhängig vom Studiengang möglicherweise noch weitere Voraussetzungen. Bitte informieren Sie sich über die spezifischen Voraussetzungen auf den Studiengangseiten.

Als Zugangsvoraussetzung werden in einigen Bachelorstudiengängen Vorpraktika von 8 bis 12 Wochen oder auch Berufsabschlüsse gefordert. Die Vorpraktika können in der Regel bis zum 3. Fachsemester nachgeholt werden. In den einzelnen Studiengängen wird dies durch die jeweilige Studien- und Prüfungsordnung geregelt. 

Für eine Bewerbung zum Masterstudium sind keine Vorpraktika nachzuweisen.

In manchen Studiengängen ist die Zahl der Bewerber größer als die Zahl der vorhandenen Studienplätze. Als Auswahlkriterium dient hier der Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung für deutsche und internationale Studienbewerber gleichermaßen. Das Auswahlverfahren gibt einen Mindestnotendurchschnitt (Numerus Clausus, NC) an, der für eine mögliche Zulassung erfüllt sein muss. Dennoch sind die Chancen, einen Studienplatz zu erhalten, sehr gut.

Ansprechpartner für Bewerbung zum Bachelorstudium

Dr. Danny von Nordheim
  • 04.03.20
Danny von Nordheim

Ansprechpartner für Bewerbung zum Masterstudium

Ansprechpartner für Bewerbung zum Austauschstudium

Robert Schäf
  • 01.00.07/1
Robert Schäf