Skip to main content

Konsekutiver Masterstudiengang

Konsekutive Masterstudiengänge setzen einen berufsqualifizierenden Studienabschluss voraus und bauen inhaltlich auf dem grundständigen (Bachelor-)Studiengang auf. Sie können das bereits erworbene Fachwissen erweitern, vertiefen und bieten ggf. Spezialisierungsmöglichkeiten an.  Die EAH Jena bietet eine Reihe konsekutiver  Masterstudiengänge an, die Sie in Vollzeit studieren können.

Allgemeine Bewerbungsunterlagen

  • Antrag auf Zulassung zum Masterstudium
  • Passbild (geklebt auf den Zulassungsantrag)¹
  • Kopie Personalausweis/Kopie Reisepass
  • Tabellarischer Lebenslauf (nicht handgeschrieben)
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung¹
  • Motivationsschreiben²
  • Ggf. Nachweis über Publikationen
  • Ggf. Nachweis über weiterführende Aus- und Fortbildung
  • Ggf. Nachweis über berufliche Tätigkeiten und Praktika
  • Ggf. Empfehlungen der akademischen Gutachter
  • Nachweis über Englischkenntnisse durch entsprechendes Zertifikat z.B. TOEFL/IELTS/Englisch-Modul (falls zutreffend)³

Bachelorstudium abgeschlossen

  • Kopie der Bachelor- bzw. Diplomurkunde
  • Kopie des Bachelor- bzw. Diplomzeugnisses
  • Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung

Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen

  • eine Fächer- bzw. Leistungsübersicht mit der vorläufigen Gesamtnote (ohne Bachelorarbeit und falls zutreffend ohne Verteidigung)
  • Nachweis über die Anmeldung der Bachelorarbeit mit dem vermerkten Abgabetermin
  • Kopie der aktuellen Studienbescheinigung

Wichtiger Hinweis

  • Im Falle einer Zulassung werden Sie aufgefordert, zur Immatrikulation beglaubigte Kopien Ihrer Zeugnisse und Zertifikate nachzureichen.

Fußnoten

  1. Wenn Sie gerade (im letzten oder der vorletzten Semester) an der EAH Jena Ihren Bachelorabschluss gemacht haben, müssen Sie das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung sowie das Passbild nicht vorlegen.
  2. Erforderlich für folgende Master: Soziale Arbeit, Pflegewissenschaft/Pflegemanagement und Wirtschaftsingenieurwesen. Positiv im Auswahlverfahren für Pharma-Biotechnologie, Medizintechnik (bis zu 5 zusätzliche Punkte), für Laser- und Optotechnologien, Werkstofftechnik/Materials Engieering und Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science (erforderlich nur bei einer (vorläufigen) Abschlussnote schlechter als 2,5).

  3. Erforderlich für folgende Master: Scientific Instrumentation, General Management, MBA, MBA HCM, Wirtschaftsingenieurwesen und Werkstofftechnik

1. Online-Bewerbung

Eine Bewerbung um einen Studienplatz im gewünschten Masterstudiengang erfolgt zunächst online. Nachdem Sie alle Daten auf dem Online-Bewerbungsportal eingetragen haben, wird ein PDF-Antrag auf Zulassung zum Masterstudium mit einer Bewerbernummer generiert. Diesen unterschreiben Sie bitte, und senden ihn postalisch zusammen mit den weiteren Bewerbungsunterlagen an den Master Service.

2. Eingangsbestätigung

Nachdem die Unterlagen bei uns postalisch eingegangen sind, bekommen Sie eine Eingangsbestätigung per Email. 

3. Eignungsverfahren

Im Eignungsverfahren wird geprüft, ob Ihrem Antrag auf Zulassung zum Masterstudium stattgegeben werden kann bzw. ob Sie alle Voraussetzungen für das Masterstudium erfüllen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen werden, nachdem Sie bei uns postalisch eingegangen sind, an die zuständige Eignungskommission im jeweiligen Fachbereich weiter geleitet und je nach Studiengang bereits während bzw. nach Ablauf der Bewerbungsfrist geprüft. Das Eignungsverfahren kann bis zu drei Wochen dauern. 

4. Ergebnis des Eignungsverfahrens

Das Ergebnis des Bewerbungsverfahrens wird Ihnen zunächst per Email und anschließend postalisch (Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid) spätestens vier Wochen nach dem Ende der Bewerbungsfrist des jeweiligen Masterstudiengangs mitgeteilt. Bei einer Zulassung gibt es zwei Möglichkeiten:

Direkte Zulassung - wird erteilt, wenn Sie alle Zugangsvoraussetzungen (inkl. der deutschen Sprachkenntnissen bei internationalen Bewerbern) des gewünschten Masterstudiengangs erfüllen und Ihr Bachelorstudium bereits abgeschlossen haben.

Bedingte Zulassung/Zulassung unter Vorbehalt- wird erteilt, wenn Sie alle Zugangsvoraussetzungen des gewünschten Masterstudiengangs erfüllen, aber

  • Ihr Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen haben und/oder,
  • einen Sonderstudienplan erfüllen müssen, um die fehlenden ECTS Punkte nachzuholen und/oder
  • Sie noch Ihre Deutsch-Sprachkenntnisse nachweisen müssen.

5. Immatrikulation/Einschreibung/Studienplatzannahme

Mit dem Zulassungsbescheid senden wir Ihnen ein Formular, mit dem Sie den Studienplatz annehmen (oder ablehnen) können, in dem Sie uns dieses ausgefüllt und unterschrieben mit den relevanten Immatrikulations- bzw. Einschreibeunterlagen innerhalb der von uns genannten Frist zurücksenden. Die Einschreibefrist für Masterstudiengänge endet im Sommersemester am 30.04. und im Wintersemester am 30.10.

6. Unterlagen für die Immatrikulation

Die Unterlagen sollten Sie innerhalb der genannten Frist postalisch an die Ernst-Abbe-Hochschule Jena senden oder persönlich während der Sprechzeiten abgeben. 

Unterlagen für intere Bewerbende: 

  • Ausgefülltes Fomular zur Studienplatzannahme 
  • Zahlungsnachweis Semesterbeitrag durch Rückmeldung
    Der eingezahlte Betrag gilt auch für das Masterstudium. Bitte benutzen Sie den Verwendungszweck für die Rückmeldung mit der Matrikelnummer. Um die Rückmelde- bzw. Zahlungsfrist für das nächste Semester bis zum Ende des Eignungsverfahrens für Master hinauszuschieben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder erkundigen Sie sich im Thoska-Büro. 
  • Nachweis über Krankenversicherung (nur im Falle einer Änderung der Krankenkasse im Vergleich zum Vorsemester) 
  • Nachweis über die Beendigung des Bachelorstudiums 
    Mitteilung durch das Fachbereichsdekanat oder die betreuenden Professoren über die Abgabe der Bachelorarbeit und/oder deren Benotung bzw. Mitteilung über erfolgreiche Verteidigung (s. Formular
  • Kopie Exmatrikulationsbescheinigung
    Nach erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudium muss eine formale Exmatrikulation aus dem Bachelor erfolgen (s. Exmatrikulation). Die Immatrikulation in den Master erfolgt zeitgleich - der Studierendenstatus bleibt erhalten. 

Unterlagen für externe Bewerbende:

  • Ausgefülltes Fomular zur Studienplatzannahme 
  • Zahlungsnachweis Semesterbeitrag 
  • Nachweis über Krankenversicherung 
    Versicherungsbescheinigungen mit Betriebs- und Versichertennummer von der für Sie zuständigen gesetzlichen Krankenkasse. Bei Privat-Versicherten ist der Nachweis über die Befreiung von der Versicherungspflicht durch eine gesetzliche Krankenkasse beizulegen. 
  • Nachweis über die Beendigung des Bachelorstudiums
    Bachelorzeugnis und -urkunde in beglaubigter Kopie oder wenn nicht vorhanden, den aktuellen und vom Prüfungsamt Ihrer Hochschule ausgestellten und unterzeichneten Notenausdruck mit der Abschlussnote des Erststudiums. 
  • Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung

Für die Immatrikulation müssen die im Zulassungsbescheid bzw. hier für die Studienplatzannahme aufgeführten Unterlagen vollständig und fristgemäß vorliegen.  Zur Bestätigung der Immatrikulation erhalten Sie postalisch einen vorläufigen Studierendenausweis mit dem Sie u.a. in den ersten Studienwochen - bevor Sie die thoska (Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte) erhalten  - mit Bus und Bahn innerhalb des Streckennetzes fahren können.  Außerdem bekommen Sie eine Studienbescheinigung sowie Bescheinigung zur Beantragung vom BAföG.

  • ggf. Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (außer bei englischsprachigen Masterstudiengängen) wie z.B.
    • DSH-Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) – Stufe 2 oder 3
    • Goethe-Zertifikat C2 (GDS)
    • Deutsche Sprachdiplom Stufe II der KMK (DSD II)
    • TestDaF mind. TDN 4 in allen vier Teilprüfungen
    • Zertifikat telc Deutsch C1 Hochschule
    • Deutschprüfung im Rahmen der Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg
  • APS Zertifikat (nur für chinesische, mongolische und vietnamesische Bewerber)
  • A proof of payment of the application processing fee amounting to 25 EUR (if you have obtained your university degree abroad)

Studiengang
Bewerbungszeitraum
Link
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.09. (WS)
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.09. (WS)
01.12. bis 15.02. (SS)
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.08. (WS)
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.09. (WS)
15.05. bis 15.07. (WS)
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.09. (WS)
01.12. bis 15.02. (SS)
01.12. bis 15.02. (SS)
15.05. bis 15.08. (WS)
  • Sie bewerben Sich für das nächstfolgende Semester
  • Sommersemester (SS) , Wintersemester (WS)

Konsekutive Studiengänge in Lehrkooperation mit der FSU Jena

Das Studienangebot Umwelt- und Georessourcenmanagement (M.Sc.) ist ein Angebot der Friedrich-Schiller-Universität Jena und wird in enger Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena durchgeführt. Dabei sind Sie an der FSU Jena als Haupthörer und an der EAH Jena über den gesamten Studienverlauf als Nebenhörer immatrikuliert.

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang Umwelt- und Georessourcenmanagement ist ein qualifiziert abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom) in einem Studiengang der Fachgebiete Biogeowissenschaften, Geowissenschaften oder Umwelttechnik, das mit der Gesamtnote „gut“ oder besser bewertet wurde.

Absolventinnen und Absolventen verwandter Studiengänge werden grundsätzlich zugelassen, wenn ihr Abschluss gleichwertig ist. Die Gleichwertigkeit ist in der Regel dann gegeben, wenn im vorangegangenen Studium aus den Gebieten der Geowissenschaften oder der Verfahrens- und Umwelttechnik in der gemeinsamen Summe (ausgenommen Bachelor- oder Diplomarbeiten) mindestens 60 Leistungspunkte (European Credit Transfer and Accumulation System, ECTS) erworben wurden und das Studium mit der Gesamtnote „gut“ oder besser abgeschlossen wurde.

Für diesen Masterstudiengang sind folgende Sprachkenntnisse notwendig:

  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Fehlende Englischkenntnisse können studienbegleitend erworben werden.
  • internationale Bewerber und Bewerberinnen: Deutschkenntnisse auf dem Mindestniveau DSH-2 (oder Äquivalent)
  • Lebenslauf
  • Antrag auf Zulassung
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses
  • Detaillierte Notenübersicht
  • Nachweis über relevante ausgeübte Berufstätigkeit
  • Nachweis über fachlich relevante Praxiserfahrungen

Folgende Unterlagen müssen zusätzlich abgegeben werden:

  • Nachweis von Deutschkenntnissen
  • Übersetzung ausländischer Bewerbungsdokumente
  • Nachweis des Notensystems
  • APS-Zertifikat
  • Hochschulaufnahmeprüfung

Studiengang
Bewerbungszeitraum
Link
01.12. bis 15.01. (SS)
01.04. bis 15.09. (WS)
  • Sie bewerben Sich für das nächstfolgende Semester
  • Sommersemester (SS) , Wintersemester (WS)