Skip to main content

Veranstaltung der Public Climate School an der EAH Jena

Fake-News, Verschwörungstheorien, Hate Speech und Filterblasen in Sozialen Medien, Internet und Co

Prof. Dr. Christina B. Class, Professur für Informatik, Fachbereich Grundlagenwissenschaften,  Sprecherin des Fachbereichs „Informatik und Gesellschaft“ der Gesellschaft für Informatik, Prof. Dr.-Ing. Christian Erfurth, Professur für Informatik, Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, Prof. Dr. Michael Opielka, Professur für Sozialpolitik, Fachbereich

Art der Veranstaltung: Workshop im Rahmen der Public Climate School 2021, Zugang: https://sw-eah-jena-de.zoom.us/j/89463486851?pwd=a0k3YktSUjFHeEVZTFZRaUxaamVWdz09, Inhalt: Auch im Netz werden von Gruppen und einzelnen Personen schon lange falsche Informationen in Bezug auf die Klimakrise verbreitet. Im Zusammenhang mit der Corona Pandemie ist zu beobachten, wie sie Menschen vernetzen und radikalisieren. Das wird nach Pandemieende nicht einfach verschwinden, sondern durch die große Schnittmenge derer, die Corona und den Klimawandel leugnen, wird sich diese Dynamik auch nach Ende der Coronakrise in Diskussionen um den Klimawandel und die unbedingt notwendigen Maßnahmen fortsetzen. Nach einigen einleitenden Gedanken wollen wir in kleinen Gruppen Erfahrungen austauschen und Ideen sammeln, wie wir uns als einzelne und in Gruppen dieser Dynamik entgegen stellen können.

Startdatum
19.05.2021 - 14:00
Enddatum
19.05.2021 - 15:30
Download iCal Datei
Zurück zur Listenansicht