Skip to main content

INSPIRE – inspirieren, begeistern: Digitale Lehre der Ernst-Abbe-Hochschule Jena wird mit 1,5 Mio Euro gefördert

Das englische „inspire“ bedeutet unter anderem begeistern und inspirieren. Es steht auch als Kürzel für ein Programm der EAH Jena, das als eines von 139 bundesweiten Projekten im neuen Bund-Länder-Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ gefördert wird. 1.553.000 Euro wurden in der vergangenen Woche für INSPIRE bewilligt.

In drei Handlungsfeldern will INSPIRE (INStitutionelle Verankerung und Praktische Umsetzung dIgital beReicherter LEhre) das so genannte Blended Learning stärken. Das bedeutet nicht nur eine verstärkte Einbindung von digitalen Elementen in Studium und Lehre, sondern umfasst die Bündelung verschiedener Maßnahmen: 

„Wir wollen umfassende Voraussetzungen für die Umsetzung von Blended-Learning-Konzepten auf verschiedenen Strukturebenen der Hochschule verbessern. Dies soll in drei Handlungsfeldern geschehen“, erläutert Prof. Dr. Barbara Wieczorek, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Weiterbildung der EAH Jena.

Erstes Handlungsfeld sei die Entwicklung von Qualitätsstandards für digital bereicherte Lehre. Für die konkrete Umsetzung sollen, als zweites Handlungsfeld, didaktische, rechtliche und technisch orientierte Unterstützungsangebote für die Lehrenden erarbeitet und eingesetzt werden. Wichtig ist hierbei auch die Anbindung an bereits vorhandene Strukturen, um bisher erzielte Ergebnisse auf dem Gebiet aufzugreifen und kooperativ weiterzuentwickeln. 

„Darüber hinaus“, so die Professorin für Informatik, die seit dem vergangenen November als Vizepräsidentin amtiert, “arbeiten wir an einem Pilotprojekt im Bereich der Gesundheitsfachberufe der EAH. In diesem relativ jungen Zweig der akademischen Ausbildung wollen wir, als schließlich drittes Handlungsfeld, ein überregional sichtbares Blended-Learning-Konzept etablieren“.

INSPIRE startet am 1. August dieses Jahres und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Verschiedene Stellen für Koordination und Betreuung wird die Hochschule in Kürze ausschreiben.

Informationen und Kontakt:
Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Weiterbildung der EAH Jena
Vizepraesidentin.Studium@eah-jena.de


sn