Wichtige Punkte bei der Entscheidung

- für oder gegen das Masterstudium -

Um eine richtige Studiengangswahl zu treffen, müssen Sie sich gründlich informieren und Ihre Ziele kennen.
Hier finden Sie ein paar wichtige Punkte, die Sie bei der Studiengangswahl beachten sollen.

1. Ziel - Was sind meine Ziele? Welche Qualifikation brauche ich noch, um sie zu erreichen?

2. Beruf Wo will ich arbeiten? Welcher Master ist in der gewünschten Berufsbranche sinnvoll und von Vorteil?

3. Praxisbezug - Wie praxisnah sind die angebotenen Master-Studiengänge? Werden Soft Skills vermittelt? Gibt es Unternehmen als Partner etc.?

4. Qualitätssicherung - Ist der Studiengang akkreditiert? Falls nicht, heißt das noch nichts Schlechtes. Aber bei einer Akkreditierung können Sie beim Hochschulkompass den Bericht der Akkreditierungskommission lesen und mehr darüber erfahren, wie gut das Studium durchdacht ist.

5. Erfahrung - Was sagen Absolventen über das Studium? Kommen Sie zum Masterinfotag und erfahren Sie selbst!

  • Master of Arts (M. A.)
    z.B. Sprach-, Kultur-, Sport-, Sozial-, Kunst und Wirtschaftswissenschaften je nach inhaltlicher Ausrichtung
  • Master of Fine Arts (M. F. A.) -Fine Arts
  • Master of Science (M. Sc.)
    z.B. Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Medizin, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften, je nach inhaltlicher Ausrichtung
  • Master of Engineering (M. Eng.)
    z.B. Ingenieurwissenschaften
  • Master of Laws (LL. M.)
    z.B. Rechtswissenschaften
  • Master of Education (M. Ed.)
    z.B. Bildungswissenschaften inkl. Lehramt
  • Master of Business Administration (MBA)
    Weiterbildende Studiengänge inkl. Zertifikate

  • setzen einen berufsqualifizierenden Studienabschluss voraus
  • bauen inhaltlich auf dem grundständigen (Bachelor-) Studiengang auf
  • können das bereits erworbene Fachwissen erweitern, vertiefen und bieten Spezialisierungsmöglichkeiten
  • können praxis- oder forschungsorientiert sein
  • bilden die Voraussetzung für die Promotion
  • sind meistens kostenlos
  • werden i. d. R. als Vollzeitstudium absolvie

  • setzen einen berufsqualifizierenden Studienabschluss voraus
  • setzen eine berufspraktische Erfahrung von mind. einem Jahr voraus
  • können bei entsprechender Eignung von Absolvent*innen
  • unterschiedlicher Fachrichtungen studiert werden
  • berücksichtigen berufliche Erfahrungen und knüpfen an diese an
  • bilden die Voraussetzung für die Promotion
  • sind meistens kostenpflichtig
  • werden i. d. R. berufsbegleitend absolviert

  • Abschlussnote des Erststudiums
  • inhaltliche Passgenauigkeit des ersten Abschlusses
  • die inhaltliche Qualität des ersten Abschlusses
  • eine Berufsausbildung im relevanten Gebiet
  • Berufserfahrung/ Praxiserfahrung im relevanten Gebiet
  • eine Darstellung der Motivation für das Studium
  • den Nachweis von Sprachkenntnissen
  • Fachpublikationen
  • sonstige fachspezifische Zusatzqualifikationen
  • Empfehlungsschreiben akademischer Gutachter

Bitte informieren Sie sich über die studiengangsspezifischen Zugangsvoraussetzungen in der jeweiligen Studienordnung des gewünschten Masterstudienganges.

Kontakt

Arina Levina
  • 01.00.11
Susanne Wehrmann
  • 01.00.11
Susanne Wehrmann
Foto: Marie Koch