Love Data Week 2024 „My Kind of Data“ - Und jetzt noch FDM?! Ein Erfahrungsaustausch zur Antragsberatung an HAW/FH

Im Vergleich zu Universitäten gibt es an HAW/FH in der Regel nur sehr wenige haushaltsfinanzierte Forschungs- und Qualifizierungsstellen jenseits des Lehrpersonals. Vor diesem Hintergrund sind drittmittelgeförderte Forschungsprojekte essentiell für die Forschungsleistung von HAW/FH.

Das Thema Forschungsdatenmanagement (FDM) ist für antragstellende Forschende an HAW/FH oft neu und stellt alle Beteiligten vor Herausforderungen. Inzwischen wird FDM sowohl von Fördermittelgebern als auch von Publikationsorganen verstärkt eingefordert und gewinnt damit mehr und mehr an Bedeutung für eine erfolgreiche Antragstellung.

Hinzutreten disziplin- und datenspezifische Besonderheiten, aber auch (beschränkte) organisatorische und technische Unterstützungsmöglichkeiten an den Hochschulen, die jeweils individuell geprüft und beurteilt werden müssen.

Gleichzeitig gerät der Textabschnitt zum FDM angesichts der wichtigen und zentralen inhaltlichen Antragsteile oft aus dem Blick und gelangt erst kurz vor Fristende in den Fokus. All dies erschwert Forschenden, aber auch FDM-Beratungsstellen und -Kontaktpersonen an HAW/FH, die erfolgreiche Beantragung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil informieren die Organisator:innen zu spezifischen Anforderungen von Fördermittelgebern und weisen auf vorhandene Hilfestellungen und Informationsmöglichkeiten hin.

Der zweite Teil ist dem Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden gewidmet. Gemeinsam wollen wir Best-Practices, Fallstricke und Strategien identifizieren, um den Herausforderungen bei der Antragsberatung und Antragsstellung besser begegnen zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an FDM-Referent:innen, -Beratungsstellen und -Kontaktpersonen sowie an Mitarbeitende der Forschungs- und Transferförderung an den HAW/FH. Auch Forschende und weitere Interessierte sind herzlich willkommen, ihre Erfahrungen einzubringen.

 

Organisation:     Sarah Boelter, FDM-HAWK, EAH Jena
Dr. Thomas Schimmer, FDM@HAW.rlp, HS Mainz
Diana Schmidt, FDM-ndsHAW, HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Esther Schneidenbach, FitForFDM, HTW Berlin

Ort:                        Online

Datum/Uhrzeit:    15. Februar 10:00 bis 11:30 Uhr

Sprache:                 Deutsch

Zugang:                 Zugangsdaten unter https://www.fdmhawrlp.de/?p=1433

 

Bei Fragen zur Love Date Week 2024 und bei allen Anliegen zum Umgang mit Ihren Forschungsdaten können Sie sich an das Team Forschungsdatenmanagement wenden.

Sarah Boelter und Stefan Kirsch
Team Forschungsdatenmanagement

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
B-88 Tatzendpromenade 2 | 07745 Jena
Raum: 88.10.22/3

Tel.: 03641 205 9700 | E-Mail: fdm@eah-jena.de
Web Team FDM: https://eah-jena.de/fdm
Web FDM-HAWK: https://forschungsdaten-thueringen.de/fdm-hawk-de.html 

Details
15.02.2024
10:00 bis 11:30
Data Week 2024
Zurück zur Listenansicht