Gina Comos ist neue Gleichstellungsbeauftragte der EAH Jena

In der Senatssitzung am 26.04.2022 wurde Gina Comos zur neuen Gleichstellungsbeauftragten der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bestimmt.

Frau Comos ist seit März 2021 als Projektmitarbeiterin im Professorinnenprogramm (PP) III an der EAH Jena tätig und verfügt über breite Erfahrungen zu Gleichstellungsthemen. Sie unterstützt im PPIII Aktivitäten der Gleichstellungsarbeit, insbesondere die Gewinnung von Frauen als Studierende in den MINT-Bereichen. Dies beinhaltet die Organisation verschiedener Formate zur Studienorientierung für Schüler und Schülerinnen, z. B. Girls‘ Day/Boys‘ Day und das Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT, sowie die Organisation und Teilnahme an Fachmessen für Studieninteressierte. Gemeinsam mit Thoralf Canis (ZSB) und Marion Seidler (PPIII) moderiert sie den Videopodcast „EAH Campus Talks“.

Die gebürtige Rheinländerin ist studierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin. Sie war von 2013 bis 2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik und Amerikanistik an der FSU Jena tätig. Als Seminarleiterin lud sie Bachelor-Studierende dazu ein, sich mit Kategorien sozialer Ungleichheit (v.a. Ethnizität und Geschlecht) kritisch auseinanderzusetzen. In ihrem Dissertationsprojekt widmete sie sich dem Mensch-Natur-Verhältnis in zeitgenössischer US-amerikanischer Literatur, mit dem Fokus auf weibliche Perspektiven und Lebensentwürfe im Kontext der globalen ökologischen Krise. Nebenberuflich bietet sie ein Kollegiales Coaching für promovierende Eltern an, in dem sie den wissenschaftlichen Nachwuchs darin unterstützt, Promotion und Familie bestmöglich zu vereinbaren.

Als Gleichstellungsbeauftragte unterstützt Gina Comos die Gleichstellungsarbeit an der EAH Jena und steht allen Hochschulangehörigen als Ansprechpartnerin für Gleichstellungsfragen zur Verfügung.

Website des Gleichstellungsbeirats: https://www.eah-jena.de/hochschule/struktur/gleichstellungsbeirat