Metallisierung von synthesefaserbasierten Textilien

Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur selektiven Metallisierung von synthesefaserbasierten Textilien

Forschungsschwerpunkt:
Technologien und Werkstoffe
Projektleitung:
Prof. Dr. Jens Bliedtner
Projektzeitraum:
01.04.2023 - 31.03.2025
Förderer:
Budget:
219.000,00 €
Forschungspartner:
Thorey Gera Textilveredelung GmbH

Der Alltag des Menschen im 21. Jahrhundert ist durch eine fortschreitende Digitalisierung geprägt. Dies spiegelt sich bspw. in einer wachsenden Vernetzung zwischen Bediener und Maschinen oder dem Bereitstellen/Virtualisierung von wichtigen Daten wider. Eine zunehmende Rolle werden dabei zukünftig auch „Smart Textiles“ spielen.

Das Projekt hat die Entwicklung eines neuartigen laserstrahlbasierten Verfahrens zur selektiven Metallisierung von synthetischem textilen Material zum Ziel. Der innovative Ansatz besteht in einer selektiven Funktionalisierung der Textiloberfläche durch ultrakurz-gepulste Laserstrahlung. Die Wechselwirkung des Laserstrahls mit dem Textil führt zu einer definierten Modifizierung der Materialoberfläche. Dieser Aktivierungsschritt ermöglicht es, in zwei nachfolgenden Chemiebädern zuerst metallische Keime in den laserbestrahlten Bereichen zu bilden und im Anschluss über stromloses Verkupfern leitfähige Strukturen zu formen.

Kontakt
Prof. Dr. Jens Bliedtner
  • 04.03.04