Kontaktlinsen-Spezialist*in (FH)

Allgemeine Informationen

In den letzten zehn Jahren hat sich im Gebiet der Kontaktlinsenanpassung viel bewegt:

Die Industrie bietet eine ungeahnte Geometrie- und Materialvielfalt zur optimalen Versorgung der unterschiedlichsten Sehprobleme. Anpassprogramme und Simulationen verbessern die Anpasstechnik, moderne bildgebende Diagnostik zum vorderen Augenabschnitt ist auch im Kontaktlinsenbereich nicht mehr wegzudenken, z. B. zur Beurteilung der Tränenfilmquantität und -qualität.

Der Wandel des Augenoptikers vom Handwerker zum primären Gesundheitsdienstleister des Auges, dem „Primary Eye Care Provider“, erfordert auch Kenntnisse zur Analyse und Beurteilung des vorderen Augenabschnitts.

Um all den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, bietet Ihnen die Weiterbildung mit dem Zertifikatsabschluss "Kontaktlinsen-Spezialist*in (FH)" die Möglichkeit, Ihr Wissen im Bereich Kontaktlinsenanpassung und Untersuchung des vorderen Augenabschnitts zu erweitern und zu vertiefen.

Inhalte

Untersuchungstechniken zum vorderen Augenabschnitt

Versorgung mit Spezialkontaktlinsen (Keratokonus, Keratoplastik, Sklerallinsen, Orth-Keratologie, Irislinsen, therapeutische Kontaktlinsen u. a.)

Tränenfilmanalyse

Diskussionen zu praktischen Fallbeispielen

Dauer2 Semester (1 Jahr)
ECTS15 Credits
Umfang

3 Präsenztermine a 3 bis 4 Tage (i. d. R. Fr bis Mo)

E-Learning

1 separater Prüfungstermin

Kosten

Kursgebühr: 2.990 € + ca. 50 € Studiengebühr pro Semester

keine zusätzlichen Prüfungskosten

Flyerderzeit in Überarbeitung

Aufbau und Inhalte

Die Inhalte und Qualifikationsziele der drei Module der Weiterbildung „Kontaktlinse“ sind aufeinander abgestimmt und durchgehend berufsbegleitend, wissenschaftlich fundiert und praxisrelevant aufbereitet.

Ziel ist es, den Teilnehmern*innen die fachliche Qualifikation für die Beurteilung des vorderen Augenabschnitts und Kontaktlinsenanpassung zu vermitteln. In Gerätetechnik und Tränenfilmanalytik geht es um verschiedene Methoden zur Befundung des vorderen Augenabschnitts, z. B. spezielle Beleuchtungsarten mit der Spaltlampe, Tränenfilmanalyse. Darüber hinaus beinhaltet die Weiterbildung die Anpassung von verschiedenen Kontaktlinsen, z. B. weiche und formstabile torische KL, KL bei Keratokonus, Sklerallinsen. In der Weiterbildung werden vertiefende theoretische Inhalte gelehrt und durch praktische Fallbeispiele untermauert. Ausgehend von augenoptischen Grundlagen werden unterschiedliche Mess- und Untersuchungsmethoden vermittelt und praktisch angewendet.

Der Schwerpunkt der Weiterbildung "Kontaktlinse" liegt in der Untersuchung des vorderen Augenabschnitts und entsprechenden Versorgung von Kunden/Patienten mit Kontaktlinsen in der optometrischen Praxis.

Die Weiterbildung „Kontaktlinsen-Spezialist*in (FH)“ beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Kontaktlinsentechnik, Einführung und Wiederholung

  • Materialien, Geometrien, Kennzahlen
  • formstabile und weiche rotationssymmetrische Kontaktlinsen (sphärisch, asphärisch)
  • torische und quadrantenspezifische Rückflächengeometrien

 

Anpassung von Sonderkontaktlinsen

  • Anpassprogramme
  • torische Kontaktlinsen (weich und formstabil)
  • Kinder und Kontaktlinsen
  • Myopieprävention mit Kontaktlinsen
  • Versorgungsmöglichkeiten mit KL bei Presbyopie
  • Keratokonus
  • Keratoplastik
  • Orthokeratologie
  • Kontaktlinsen für spezielle Versorgung, z. B. Verbandslinsen, Irislinsen, Sklerallinsen

 

Vertiefung der Inhalte über den Zertifikatskurs hinaus durch den Besuch eines speziellen Fachseminars, z. B. zu folgenden Themen.

  • Keratokonus, Keratoplastik
  • Nachbearbeitung
  • Orthokeratologie

Gerätetechnik

  • Spaltlampentechnik, Beleuchtungsarten
  • Hornhauttopographie
  • Methoden zur Untersuchung des vorderen Augenabschnitts

 

Beurteilung des vorderen Augenabschnitts und Befunde

  • Grundlagen zur Beurteilung des vorderen Augenabschnitts
  • Klassifikation von Spaltlampenbefunden
  • Physiologie und Pathologie des Tränenfilms
  • Tränenfilmdiagnostik
  • Dry Eye Management
  • Benetzungsverhalten von Kontaktlinsen
  • Anpassung von Sonderkontaktlinsen

In der Praxis

  • Bearbeitung wissenschaftlich fachspezifischer Aufgabenstellungen
  • Durchführung von Untersuchungen und Versorgungen im Bereich Kontaktlinsen
  • Dokumentation nach vorgegebenem Schema

 

Erstellung und Präsentation von Kasuistiken

  • Nomenklatur, Abkürzungen
  • Case Report Forms
  • Anleitung zum Schreiben optometrischer Kasuistiken
  • Fallpräsentationen
  • Supervision

Termine

Die Weiterbildung "Kontaktlinsen-Spezialist*in (FH)" erstreckt sich über 2 Semester und hat 3 Präsenztermine und 1 Prüfungstermin. An den Präsenzterminen nehmen nur Teilnehmer der berufsbegleitenden Weiterbildung Kontaktlinse teil, keine regulären Vollzeitstudierenden.

Block I

Online-Einführungsveranstaltung (per Moodle): Mo April 2025 (19:00 bis 20:30 Uhr) durchJenALL (Orga) und Prof. Wolfgang Sickenberger (Kurseinführung)
“Get together”: vors. Fr 4 April 2025 (ab 19:00 Uhr)
E-Learning Block I: KL-Quiz (ab Ende März verfügbar, im Vorfeld von Präsenztermin I zu bearbeiten)
Präsenztermin I: Fr 4. April (ab 13:00 Uhr) bis So 6. April 2024 (bis 18:00 Uhr)

 

Block II

E-Learning Block II: Grundlagen KL: formstabile KL und Fluobilder (im Vorfeld von Präsenztermin II zu bearbeiten)
Präsenztermin II: Sa 27. September (ab 9:00 Uhr) bis Mo 29. September 2025 (bis 14:30 Uhr)

 

Block III

Online-Seminar: Orthokeratologie Oktober 2025 (19:30 bis 21:00 Uhr)
Präsenztermin III: Fr 28. November (ab 9:00 Uhr) bis Mo 1. Dezember 2025 (bis 14:30 Uhr)
Übungspraktikum: Do 27. November 2025 (15:00 bis 18:00 Uhr)

Das Modul “Anpassung von Sonderkontaktlinsen” kann separat gebucht werden: Fr 28. Nov bis Mo 1. Dez 2025
 

Prüfungstermin

Mo Februar 2026: schriftliche Prüfung (13:00 bis 14:30 Uhr) sowie
Di Februar und Mittwoch Februar 2026: Kasuistikvorstellungen und Gerätescheine (jeweils 9:00 bis vors. bis 18:00 Uhr)
Übungspraktikum: Mo Februar 15:00 bis 18:00 Uhr (nach vorheriger Anmeldung über JenALL)

ausgebucht!

 

Block I

Online-Einführungsveranstaltung (per Moodle): Mo 8. April 2024 (19:00 bis 20:30 Uhr) durchJenALL (Orga) und Prof. Wolfgang Sickenberger (Kurseinführung)
“Get together”: vors. Fr 26. April 2024 (ab 19:00 Uhr)
E-Learning Block I: KL-Quiz (ab 8. April verfügbar, im Vorfeld von Präsenztermin I zu bearbeiten)
Präsenztermin I: Fr 26. April (ab 13:00 Uhr) bis So 28. April 2024 (bis 18:00 Uhr)

 

Block II

E-Learning Block II: Grundlagen KL (formstabile KL und Fluobilder) + Spezialkontaktlinsen (im Vorfeld von Präsenztermin II zu bearbeiten)
Präsenztermin II: Sa 21. September (ab 9:00 Uhr) bis Mo 23. September 2024 (bis 14:30 Uhr)

 

Block III

Online-Seminar: Orthokeratologie Mi 13. Oktober 2024 (19:30 bis 21:00 Uhr)
Präsenztermin III: Fr 29. November (ab 9:00 Uhr) bis Mo 2. Dezember 2024 (bis 14:30 Uhr)
Übungspraktikum: Do 28. November 2024 (15:00 bis 18:00 Uhr)

Das Modul “Anpassung von Sonderkontaktlinsen” kann separat gebucht werden: Fr 29. Nov bis Mo 2. Dez 2024
 

Prüfungstermin

Mo 24. Februar 2025: schriftliche Prüfung (13:00 bis 14:30 Uhr) sowie
Di 25. Februar und Mittwoch 26. Februar 2025: Kasuistikvorstellungen und Gerätescheine (jeweils 9:00 bis vors. bis 18:00 Uhr)
Übungspraktikum: Mo 24. Februar 15:00 bis 18:00 Uhr (nach vorheriger Anmeldung über JenALL)

Block I

Online-Einführungsveranstaltung (per Moodle): Di 28. März 2023 (19:00 bis 20:30 Uhr) durchJenALL (Orga) und Prof. Wolfgang Sickenberger (Kurseinführung)
“Get together”: vors. Fr 14. April 2023 (ab 19:00 Uhr)
E-Learning Block I: KL-Quiz (ab Ende März verfügbar, im Vorfeld von Präsenztermin I zu bearbeiten) +
KL Grundlagen (ab Ende März verfügbar, bis spätestens zu Präsenztermin II zu bearbeiten)
Präsenztermin I: Fr 14. April (ab 13:00 Uhr) bis So 16. April 2023 (bis 18:00 Uhr)

 

Block II

E-Learning Block II: Grundlagen KL (formstabile KL und Fluobilder) + Spezialkontaktlinsen (im Vorfeld vor Präsenztermin II zu bearbeiten)
Präsenztermin II: Fr 22. September (ab 13:00 Uhr) bis So 24. September 2023 (bis 16:15 Uhr)
Übungspraktikum: Fr 22. Sep. 2024 (10:45 bis 12:15 Uhr)

 

Block III

Online-Seminar Orthokeratologie: Mi 8. November 2023 (19:00 bis 20:30 Uhr)
Übungspraktikum: Do 23. November 2023 (15:00 bis 18:00 Uhr)
Präsenztermin III: Fr 24. November (ab 9:00 Uhr) bis Mo 27. November 2023 (bis 14:30 Uhr)

Das Modul “Anpassung von Sonderkontaktlinsen” kann separat gebucht werden: Fr 24. bis Mo 27. Nov 2023
 

Prüfungstermin

Mo 26. Februar 2024: schriftliche Prüfung (12:30 bis 14:00 Uhr) sowie
Gerätescheine (14:30 bis 17:45 Uhr)
Di 27. Februar 2024: Kasuistikvorstellungen und Gerätescheine (8:30 bis 16:00 Uhr)
Mi 28. Februar 2024: Kasuistikvorstellungen und Gerätescheine (8:00 bis 15:00 Uhr)


Interesse? - Dann jetzt Anmeldeunterlagen anfordern.


Dozenten

Kursleiter ZK Kontaktlinsenspezialist*in (FH)

Prof. Wolfgang Sickenberger
Wolfgang Sickenberger
Foto: Tina Peißker
  • 05.00.26
  • Professor für “Optometrie und Physiologische Optik” im FG AOOVS an der EAH Jena
    Lehrgebiete: Kontaktlinsenanpassung, Untersuchungstechniken und Befunde Vorderer Augenabschnitt, Klinische Optometrie, Sportoptometrie, Wissenschaftliches Arbeiten
  • Studiengangsleiter Vollzeit-Masterstudiengang "Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science" an der EAH Jena
  • Kursleiter der Zertifikatskurse "Kontaktlinsenspezialist*in (FH)" und "Sportoptometrist*in (FH)"
  • Managing Director and Clinical Researcher bei JenVis Research
    Mehr unter: www.jenvis-research.com
Silke Waltemath, M.Sc.
Silke Waltemath
Foto: Tina Peißker
  • 05.-1.228
  • Dozentin im FG AOOVS an der EAH Jena
    Lehrgebiete: Grundlagen Augenoptik und Kontaktlinse
  • Modulverantwortliche Praxisphase Bachelor Vollzeit
  • praktisch tätige Optometristin und Dozentin für Fort- und Weiterbildungen
Dr. Philipp Hessler
Philipp Hessler
Foto: Tina Peißker
  • 05.00.24
  • praktisch tätiger Optometrist bei Optik Hessler in Klingenberg a. Main
  • Dozent im FG AOOVS an der EAH Jena
    Lehrgebiete: Optometrische Untersuchungsmethoden und Beurteilungen, Analyse und Management von Binokularstörungen, Kinderoptometrie, Optometrische Kasuistik, Kontaktlinsenanpassung, Klinische Optometrie, Vision Training/Therapy, Statistik und Wissenschaftliches Arbeiten
  • Mehr unter: www.hessler.de 
Sebastian Schubert, M.Sc.
Sebastian Schubert, FG AOOVS, EAH Jena
Foto: Tina Peißker
  • 05.-1.228
  • Doktorand EAH Jena/ N.N. zum Thema Migräne
  • Dozent im FG AOOVS an der EAH Jena
    Lehrgebiet: Vorderer Augenabschnitt und Kontaktlinsenanpassung
Dipl.-Ing. (FH) Ute Heimbach
Ute Heimbach, ZK KL, EAH Jena
Foto: Tina Peißker
    • Optometristin (Sicca-Managerin und OP Beraterin) bei Augenärzte Gerl & Kollegen, Ahaus (NRW)
    • Dozentin im FG AOOVS an der EAH Jena
      Lehrgebiet: Kontaktlinsenanpassung
      Dr. Sebastian Marx
      Dr. Sebastian Marx, FG AOOVS, EAH Jena
      Foto: Tina Peißker
      • Managing Director, Clinical Researcher, Chief of test laboratory bei JENVIS Research Institut in Jena
      • Kontaktlinsenspezialist im Kontaktlinsenstudio Jenalens in Jena
      • Dozent im FG AOOVS an der EAH Jena
        Lehrgebiete: Kontaktlinsenanpassung, Optische Werkstoffe und Materialeigenschaften von Kontaktlinsen

      Dr. Sebastian Marx

      Augenoptiker, Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik, M.Sc. Optometrie/ Vision Science, PhD

      JENVIS Research

       

      Ausbildung, Studium, Weiterbildung

      Jahr

      Aus- und Weiterbildung

      1998 - 2000

      Ausbildung „Augenoptik“, Augenoptik Marx, Treuenbrietzen

      2001 - 2005

      Diplomingenieurstudium „Augenoptik/Optometrie“, Studiengang Augenoptik, Fachhochschule Jena mit Abschluss „Diplomingenieur für Augenoptik (FH)“

      2012 - 2015

      Masterstudium „Optometrie/ Vision Science“, Studiengang Augenoptik, Fachhochschule Jena mit Abschluss „Master of Science“

      2019 - 2022

      Dissertation im Bereich „Biophysik“ mit Abschluss „PhD“ an der Physikalischen Fakultät der Universität Sofia

       

      Tätigkeit

      Jahr

      Tätigkeit

      2000 - 2001

      Augenoptiker, Fielmann Leipzig

      2002 - 2002

      Augenoptiker in Teilzeit, Fielmann Leipzig

      seit 2005

      Projektleiter bei JENVIS Research

      seit 2006

      Lehrbeauftragter für Kontaktlinsenanpassung an der EAH Jena

      seit 2007

      Kontaktlinsenanpasser bei Jenalens KL-Studio GmbH, Jena

       

      Schwerpunkte

      • Anpassung von Kontaktlinsen
      • subjektive Refraktion
      • Beurteilung des vorderen Augenabschnittes
      • Tränenfilmanalyse und Management Trockenes Auge
      • wissenschaftliches Arbeiten

       

      Kontakt

      E-Mail:             s.marx@jenvis-research.com

      Internetseite:   www.jenvis-research.com

                              www.jenalens-online.de

      Dipl.-Ing. (FH) Frank Widmer
        • Geschäftsführer und Seminartätigkeit bei Hecht Contactlinsen in Freiburg
        • praktisch tätiger Kontaktlinsenspezialist bei Contactlinsen Nosch in Freiburg
        • Dozent im FG AOOVS an der EAH Jena
          Lehrgebiete: Anpassung von Sonderkontaktlinsen: moderne KL-Anpasstechniken bei formstabilen KL und Sonderkontaktlinsen (Keratokonus, Keratoplastik)
          Thomas Harnisch, B.Sc.
          Thomas Harnisch, FG AOOVS, EAH Jena
          Foto: Tina Peißker
            • praktizierender Kontaktlinsenspezialist im Kontaktlinsenstudio Jenalens in Jena
            • Dozent im FG AOOVS an der EAH Jena
              Lehrgebiet: Keratokonus und Keratoplastik

            Zulassungsvoraussetzungen, Perspektiven und Kosten

            Zulassungsvoraussetzungen

            abgeschlossene Ausbildung zum Augenoptikermeister*in

                 Abitur oder Fachhochschulreife ist nicht erforderlich, da mit dem Meisterabschluss eine Zulassung erfolgen kann.

            abgeschlossene Ausbildung zum Augenoptik-Gesellen*in

               Wenn Sie keinen Augenoptik-Meisterabschluss haben, ist die Teilnahme am Zertifikatskurs Kontaktlinse als Augenoptiker*in möglich, wenn Sie vorbereitende Kurse belegen. Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gern.

            Karriere und beruflich Perspektiven

            Die Weiterbildung "Kontaktlinsen-Spezialist*in (FH)" bietet eine qualifizierte Weiterbildung auf Hochschulniveau, in der aktuelles Fachwissen praxisnah vermittelt wird. Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme spezialisieren Sie sich in der Anpassung und Versorgung mit Kontaktlinsen und erschließen sich dadurch weitere berufliche Einsatzgebiete über das traditionelle Augenoptikhandwerk hinaus in spezialisierten Augenoptikgeschäften/Optometriepraxen und Kontaktlinseninstituten.

            Mit Beginn der Weiterbildung werden Sie in den Zertifikatsstudiengang immatrikuliert und erhalten nach Beendigung der Weiterbildung eine Teilnahmebestätigung.
            Wenn Sie die Weiterbildung erfolgreich abschließen (Bestehen aller Prüfungen, inklusive der Kasuistiken), verleiht Ihnen die Ernst-Abbe-Hochschule Jena das Hochschulzertifikat mit dem Abschluss "Kontaktlinsenspezialist*in (FH)".

            Die im Rahmen der Weiterbildung "Kontaktlinse" erworbenen Noten und Credits (ECTS) können bei erfolgreichem Abschluss der Module für ein Bachelor- und/oder Masterstudium im Bereich Augenoptik/Optometrie anerkannt werden.

            Kosten

            Darin enthalten sind:

            • E-Learning Materialien
            • Lernmaterialien für Präsenzveranstaltungen
            • Parkmöglichkeit auf dem EAH Gelände
            • Mittagessen am Wochenende und
            • Getränke (Kaffe, Tee, Wasser und Apfelschorle) an allen Präsenztagen an der EAH Jena.

            An den Wochentagen besteht die Möglichkeit in der Mensa/Cafeteria zum Studierendenpreis Mittag zu essen.

            Die Teilnahmegebühren können auch per individuell vereinbarter Ratenzahlung entrichtet werden.

            Pro Semester fallen zusätzlich Studiengebühren in Höhe von ca. 50 € an. Damit genießen Sie den Studierenden-Status an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

            Einmalig fallen 15 € für die THOSKA Karte an.

            Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

            Die Gebühren können durch vielfältige Fördermaßnahmen co-finanziert sowie als Studium steuerlich berücksichtigt werden.

            Das Angebot für die Weiterbildung Kontaktlinse erfolgt in Kooperation mit JenALL e. V., der Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen.

             

            Hinweise

            Alle Angaben stehen unter dem Vorbehalt nachträglicher Änderungen.
            Aus den auf dieser Seite veröffentlichten Informationen können keine rechtsverbindlichen Ansprüche abgeleitet werden.

            Teilnehmerstimmen

            Statements von Teilnehmern*innen zum ZK Kontaktlinse

            • das Thema Kontaktlinse so interessant gestaltet, mich zu begeistern
            • intensive Betreuung in den Praktika
            • offen für andere Blickwinkel und Hinterfragen
            • fachlicher Austausch und Interaktion zwischen Teilnehmern und Dozenten
            • Zwischenmenschlichkeit, persönliche Gespräche

            Ansprechpartner

            Beratung zu organisatorischen Aspekten Zertifikatskurse

            Peter Perschke
            • JenALL:05.-1.17

            Geschäftsführer JenALL. e.V.

            Geschäftsführer JenALL e.V.
            Foto: Tina Peißker

            Beratung zu inhaltlichen Aspekten Fort- und Weiterbildung

            Dr. Michaela Friedrich
            • JenALL
            • Koordination sowie Marketing und Kommunikation für Fort- und Weiterbildung im FG AOOVS (JenALL e.V. c/o EAH Jena)
            • Mehr unter: JenALL 
            Michaela Friedrich
            Foto: Tina Peißker

            Kontaktformular

            Bitte nutzen Sie sowohl für Anfragen als auch für Ihre Bewerbung unser Kontaktformular.

            Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus (Pflichtfelder). Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf und schicken Ihnen die notwendigen Unterlagen für Ihre Bewerbung zu.

             

            EU DSGVO Datenschutz-Hinweis: Durch Abschicken dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten werden von uns nur zur Beantwortung der Anfrage verwendet.