Skip to main content

Marktforschungs-Seminare mit Praxisbezug

Drei interessante Erfahrungsberichte aus Marktforschungsprojekten der Vertiefungsrichtung Marketing im Studiengang Business Administration.

Zur Jahreswende gab es in der Vertiefungsrichtung Marketing drei Mafo-Projekte, von denen ausgewählte Ergebnisse bzw. Handlungsempfehlungen z.T. unmittelbar, z.T. in den nächsten Monaten umgesetzt werden.

Ein interessantes viertes Projekt aus der Industrie, dass auch die Eyetracking-Tools des Fachbereiches BW nutzen sollte, musste wegen der Coronazeiten erst einmal verschoben werden, weil die direkte Arbeit mit Probanden in dem Usability Lab des Schwerpunktes Marketing nicht möglich war.

 

Projekt 1: Customer Experience mit der Elektromobilität

In Zusammenarbeit mit einer führenden Autohausgruppe aus Ostthüringen wurden Erstanwender von E-Automobilen befragt. Der Zielkatalog (pos./neg. Erfahrungen, Kaufmotive, Einstellungen zur Nachhaltigkeit u.v.a.m. bis hin zur Zufriedenheit) und die dazu gehörigen Fragekomplexe waren so umfangreich, dass die studentische Projektgruppe sich für ein mehrstufiges Befragungskonzept entschied. Spannend war nicht nur die Aktualität des Projektes, welches genau an der Umbruchstelle oder gar Wende von Verbrennungs- zu Elektromotoren angesiedelt ist, sondern auch die offensichtlich hohe Motivation und Auskunftsbereitschaft der Befragungsteilnehmer. Trotz des hohen Frageumfanges und insgesamt vier Online-Befragungen innerhalb von gut 6 Wochen haben alle Probanden konsequent teilgenommen.

In einer Abschlusspräsentation gegenüber dem Praxispartner wurden mit Geschäftsführung, Marketing und Vertrieb die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen diskutiert.

Autorin: Sarah Hiergeist

 

Projekt 2: Best Practices für Hochschul-Webseiten

Im Rahmen unseres Marktforschungsprojekts befassten wir uns mit der Untersuchung ausgewählter Werbematerialien der EAH-Jena in Hinblick auf ihre Zielgruppeneignung. Besonders großen Wert wurde auf die Analyse der Fachbereichsseite BW gelegt. Dazu entwickelten wir kreative Ideen, um die Webseite ansprechender und informativer zu gestalten wie beispielsweise die Neugestaltung des Headers. Um dazu einen tieferen Einblick in die Meinungen der Studierenden zu gewinnen, haben wir uns für eine qualitative Datenerhebung entschieden. Insgesamt führten wir drei Gruppendiskussionen mit jeweils fünf bis sechs Teilnehmern aus unterschiedlichen Semestern durch. Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation fanden alle Diskussionsrunden online über BigBlueButton statt. Jede Diskussion brachte neue Erkenntnisse und Vorschläge der Studierenden, die wir direkt für die folgenden Diskussionen umsetzen konnten. Einige Ergebnisse wurden bereits während des laufenden Projektes in neuen Akzenten für die Fachbereichsseite BW realisiert.

Autorin: Alanis Lobert

 

Projekt 3: Güte der Online-Lehre

Unser Marktforschungsprojekt behandelte die Güte der Online-Lehre an der EAH Jena. Während des Online-Semesters haben wir in Form einer Online-Umfrage die Studierenden und Dozenten unseres Fachbereichs befragt und aus den Antworten Handlungsempfehlungen für die Zukunft abgeleitet.

Die größte Stärke der Online-Lehre liegt in der Flexibilität, von überall und zu jeder Zeit zu studieren, allerdings stellt der fehlende persönliche Kontakt zwischen den Studierenden und Dozenten das Hauptproblem dieser Form dar. Außerdem stellte sich heraus, dass ein Großteil der Befragten sich für die Zukunft eine Kombination aus Online- und Präsenzveranstaltungen vorstellen könnte.

Die Ergebnisse sowohl der Studierenden- wie der Dozentenbefragung wurden noch vor Ende des Semesters den Professorinnen und Professoren des Fachbereiches BW zur Kenntnis gegeben. Erfreulicherweise konnten wir Studierenden feststellen, dass einige Dozenten unmittelbar Empfehlungen aus dem Projekt heraus aufgegriffen haben und Ihre Online-Lehre modifizierten.  

Autorin: Lucy Breitfeld