Studiengänge des Fachbereichs Gesundheit und Pflege

Bachelor-Studiengänge

Ergotherapie (B.Sc.)

Du interessiert Dich dafür, welche alltäglichen Betätigungen dem Menschen Sinn, Struktur und Identität geben, und wie es sich auswirkt, wenn dies durch Krisen, Krankheit oder Unfall nicht mehr wie gewohnt funktioniert? Dann ist der Beruf Ergotherapeut/in die richtige Wahl für Dich! Der Bachelorstudiengang Ergotherapie an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet Dir das passende Angebot und qualifiziert Dich für den Einstieg in höchst unterschiedliche Aufgaben in einem dynamischen und vielseitigen Beruf.

Bachelorstudiengang Geburtshilfe/Hebammenkunde dual
Geburtshilfe/Hebammenkunde Dual (B.Sc.)

Der ausbildungsintegrierte Bachelorstudiengang ermöglicht Dir neben einem berufsqualifizierenden, auch einen akademischen Abschluss zu erlangen. Zukünftig kannst Du mit diesem Abschluss Frauen in der Schwangerschaft, bei der Geburt und während des Wochenbetts betreuen.

 

Dieser Studiengang läuft aus. Eine Bewerbung ist nicht mehr möglich.

 

Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft
Hebammenwissenschaft/Midwifery (B.Sc.)

Mit dem Studiengang Hebammenwissenschaft/Midwifery folgt die Ernst-Abbe-Hochschule Jena deutschlandweiten und europäischen Bestrebungen, Hebammen-Arbeitsfelder auf akademischer Ebene zu eröffnen und dazu wissenschaftlich basierte Expertise nach aktuellen hochschuldidaktischen Konzepten anzubahnen. 

 

Der primär qualifizierende und duale Vollzeit-Studiengang „Hebammenwissenschaft/Midwifery“ besteht aus einem hochschulischen und einem berufspraktischen Studienteil. Das Studium bereitet Dich umfassend und wissenschaftlich fundiert auf die komplexen Anforderungen in der Versorgung und Betreuung von Frauen und ihren Familien in der reproduktiven Lebensphase von der Physiologie bis hin zur Regelwidrigkeit/Pathologie vor. Die theoretischen und praktischen Lehr-Lernveranstaltungen finden zweidimensional an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena statt. Dabei wird theoretisch erworbenes Wissen realitätsnah in Simulationsszenarien im neu eingerichteten Skills-Lab trainiert, um den berufspraktischen Studienteil optimal einzuleiten. Der berufspraktische Studienteil als dritte Lerndimension findet bei kooperierenden Praxispartnern und Praxispartnerinnen (verantwortliche Praxiseinrichtung/vPE) im klinischen Umfeld statt und wird um Kooperationspartner und Kooperationspartnerinnen (Geburtshäuser, Hebammenpraxen, Hebammen) im außerklinischen Betreuungsumfeld erweitert.

 

Im Wintersemester 2022/2023 bewerben sich Studieninteressierte zunächst bei unseren Kooperationskliniken, um einen akademischen Ausbildungsvertrag abzuschließen und werden anschließend in den Studiengang immatrikuliert.

Pflege (B.Sc.)

Du möchtest Dich gern zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann ausbilden lassen und zudem einen ersten akademischen Abschluss erlangen? Der Bachelorstudiengang Pflege an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet Dir das passende Angebot und qualifiziert Dich für vielseitige Aufgaben in sich dynamisch entwickelnden Berufsfeldern.

Pflege/ Pflegeleitung studieren an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Pflege/Pflegeleitung (B.Sc.)

Sie haben bereits eine 3-jährige Ausbildung in einem Pflegeberuf abgeschlossen und möchten theoretische Kenntnisse und praktische Handlungskompetenzen in Pflegewissenschaft und -management erwerben? Dann sicheren Sie sich Ihren Studienplatz im als Fernstudium angelegten Studiengang Pflege/Pflegeleitung!

Pflege/Pflegeleitung - berufsbegleitend
Pflege/Pflegeleitung (B.Sc.) - berufsbegleitend

Sie haben bereits eine 3-jährige Ausbildung in einem Pflegeberuf abgeschlossen und möchten theoretische Kenntnisse und praktische Handlungskompetenzen in Pflegewissenschaft und -management erwerben? Dann sicheren Sie sich Ihren Studienplatz im berufsbegleitenden, der Weiterbildung dienenden Studiengang Pflege/Pflegeleitung! Im WiSe 22/23 in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Leipzig

Physiotherapie studieren an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Physiotherapie (B.Sc.)

Du findest es spannend, wie die menschliche Bewegung funktioniert, was Menschen gesund hält und krank macht? Du möchtest Menschen helfen, kannst Dich gut in andere hineinversetzen und handelst am liebsten in eigener Verantwortung? Du möchtest einen Berufsabschluss in der Physiotherapie und einen akademischen Abschluss? Mit unserem qualifizierenden Studiengang Physiotherapie bekommst du beides!

Rettungswesen/ Notfallversorgung studieren an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Rettungswesen/Notfallversorgung (B.Sc.)

Im Bachelorstudium qualifizierst Du Dich für einen beruflichen Werdegang als NotfallsanitäterIn und erlangst zudem einen ersten akademischen Abschluss.

Master-Studiengänge

Coaching und Führung studieren an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Coaching und Führung (M.A.) - berufsbegleitend

​Der berufsbegleitende und kostenpflichtige Weiterbildungsstudiengang qualifiziert Sie als Coach und für Führungspositionen. Die Konzeption des Masters sieht eine Doppelqualifikation der Teilnehmenden vor. Zum einen beinhaltet der Studiengang das Coaching für Führungs- und Steuerungsaufgaben zuständigen Personen. Gleichzeitig erhalten Führ​ungskräfte die Befähigung, ein Coaching ihrer Mitarbeitenden durchführen zu können. Sie erhalten in beiderlei Hinsicht eine fundierte akademische Ausbildung zum Coach, die sich an den Richtlinien der maßgeblichen Coaching-Verbände orientiert und insbesondere einen akademischen Grad (Master of Arts) verleiht.

 

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Ernst-Abbe-Hochschule Jena den international anerkannten akademischen Grad „Master of Arts“ (M.A.). Damit werden zugleich die Grundlagen für Tätigkeiten im höheren Dienst und für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn (Promotion) der Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs geschaffen.

Pflegewissenschaft/ Pflegemanagement (M.Sc.)

Nach einem ersten akademischen Abschluss im Bereich Pflege, bietet Ihnen dieser Masterstudiengang als Fernstudium die Möglichkeit zum Erwerb vertiefter theoretischer Kenntnisse und praktischer Handlungskompetenzen, für die verschiedenen Arbeitsfelder, in Einrichtungen des Gesundheitswesens.