Skip to main content

Bewerbung

Das Thüringer Siegel für Gesunde Arbeit wird an alle interessierten Unternehmen und Einrichtungen des öffentlichen Dienstes vergeben, die sich freiwillig einer Prüfung ihrer gesundheitsfördernden Maßnahmen anhand festgelegter Qualitätskriterien unterziehen und:

  • einen Sitz oder eine Niederlassung im Freistaat Thüringen haben,
  • über eine Ansprechperson für das Thema Gesundheit im Unternehmen verfügen,
  • hohes Engagement in den Bereichen Gesundheit der Beschäftigten sowie gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen und Maßnahmen nachweisen können.
1.Interessenbekundung formlos, maximal eine Seite
2.Vorabcheck zur Zertifizierungszulassung
3.BewerbungsbogenAbfrage des Ist-Standes im Unternehmen
4.Vor-Ort-BegehungAudit im Unternehmen mit Mitgliedern einer unabhängigen Jury
5.Entscheidungsgremium Entscheidung über Vergabe der Siegelstufe
6.Entscheidungsverkündungoffizielle Siegelvergabe 

 

 

  • Die Vergabe des Zertifikates erfolgt für 3 Jahre.
  • Eine Re-Zertifizierung mit erneuter Prüfung ist möglich.
  • Das Siegel wird in Bronze, Silber oder Gold vergeben.

Die entstehenden Kosten für Unternehmen sind abhängig von der Anzahl der Beschäftigten (Änderungen vorbehalten).

1 bis 49 Beschäftigte300 €
50 bis 249 Beschäftigte1000 €
Ab 250 Beschäftigte1500 €

 

Die angegebenen Summen verstehen sich als Bruttopreise, d. h. inklusive 19 % Umsatzsteuer.

Sie möchten sich für das Thüringer Siegel für Gesunde Arbeit bewerben? Dann senden Sie uns Ihre Interessenbekundung.