Was machen unsere Absolvent(innen) heute?

Mit einem Studium der Werkstofftechnik ist man nicht auf eine bestimmte Branche oder eine bestimmte Berufstätigkeit festlegt. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wir haben unsere Absolvent(inn)en gefragt, was sie heute beruflich tun. Hier einige Antworten:

Alexander S.

2015 Master Werkstofftechnik
heute: Postdoctoral researcher at Istituto Italiano di Tecnologia (IIT), Development of new materials and concepts for optoelectronic applications

Andre E.

2013 Master Werkstofftechnik
2014 - 2018 Leiter Metallurgielabor/Härterei
heute Prüfingenieur bei der GTÜ

Benjamin W.

2020 Master Werkstofftechnik
heute: Entwicklungsingenieur in einer Sensorfirma (UST Umweltsensortechnik GmbH)

Christian H.

2014 Master Werkstofftechnik
heute: Industrial Engineer Blades; Harrys Feintechnik GmbH, Eisfeld

Christian F.

2008 Diplom Werkstofftechnik
heute: Qualitätsingenieur im Energiemaschinenbau bei Siemens Energy AG

"Ich gestalte die Energiewende weg von der fossilen Energieerzeugung hin zur
alternativen Energiegewinnung und Speicherung mit."

Christian R.

2016 Master Werkstofftechnik
heute: Plant Manager / Betriebsleiter; Branche: Glasfaserherstellung für automotive Anwendungen (Schalldämpfer), DBW Fiber Neuhaus GmbH

Darius M.

2019 Master Werkstofftechnik
heute: Projektingenieur im Bereich Forschung & Entwicklung (Design, development, and production of synthetic diamond and tungsten carbide supermaterials; Bereich Hartmetall) bei der Fa. ElementSix

"Beste Entscheidung die ich treffen konnte, Werkstofftechnik an der EAH Jena!"

Gunnar P.

2007 Diplom Werkstofftechnik
2013 Promotion am Karlsruhe Institut für Technologie (KIT)
heute: Gruppenleiter bei Robert Bosch GmbH, Elektrochemische Charakterisierung und Zuverlässigkeit von Brennstoffzellen

Katharina G.

2013 Bachelor Werkstofftechnik
2018 Master of Science, Material Science and Engineering am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
heute: Teamleitung Qualitäts- und Zuverlässigkeitsprüfung bei Robert Bosch GmbH

Kay H.

2008 Diplom Werkstofftechnik
heute: Technologieentwickler Kleben bei der AUDI AG

Madlen W.

2018 Master Werkstofftechnik
heute: Abteilungsleiterin Werkstofftechnik WITT, EJOT SE & Co. KG

Manuel E.

2017 Master Werkstofftechnik
heute: Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei MKT – Moderne Kunststofftechnik Gebrüder Eschbach GmbH

"Wie auch für viele meiner Kommilitonen ist das breite Ausbildungsfeld der Werkstofftechnik für mich ein großer Vorteil in der Berufswelt. Nicht nur das Zusammenspiel der verschiedenen Naturwissenschaften, sondern auch die fundierten Kenntnisse über die verschiedenen Materialfamilien machen Werkstoffingenieure zu einem der Schlüsselberufe für eine nachhaltige Zukunft."

Nina B.

2015 Master Werkstofftechnik
heute: Projektingenieurin und Doktorandin bei Fraunhofer USA, Spezialisierung in Dünnschichttechnologien und Oberflächenwissenschaften

"Ich persönlich bin ein großer Fan der Werkstofftechnik und habe es nie bereut, dass ich vom Maschinenbau in dieses Fachgebiet gewechselt bin. Auf meiner Erfahrung basierend, ist die Werkstofftechnik der perfekte Mittelweg zwischen Naturwissenschaften (Physik, Chemie) und den Ingenieurswissenschaften. Ich merke oft, dass ich ein Mediator zwischen den Ingenieuren und Wissenschaftlern bin, da ich beide Seiten sehr gut verstehen kann. Ich stimme zu, dass ein Abschluss in der Werkstofftechnik sehr viele Berufsmöglichkeiten bietet."

 

Reinhard S.

2020 Master Werkstofftechnik
heute: Versuchsingenieur / Prüfungen von Abdichtungen im Bauwesen

Robert I.

2016 Master Werkstofftechnik
heute: Prozess- und Entwicklungsingenieur im Anlagenbau für Hochtemperaturanlagen
zur Keramikherstellung, FCT Systeme GmbH

Robin J.

2016 Bachelor Werkstofftechnik
2018 Master an Uni Saarbrücken
heute: Promotion am Max-Planck-Institut für Eisenforschung und Technologie/Entwicklung im Stahlwerk der DILLINGER AG

Sabrina H.

2011 Master Werkstofftechnik
heute: Bereichsleiterin Biomaterialien bei Innovent e. V.

Sebastian H.

2017 Bachelor Werkstofftechnik
heute: stellvertretender Laborleiter im Zentrallabor GmbH Leipzig,
Werkstoffprüfung von metallischen Werkstoffen: ZfP, Metallographie, mechanisch technologische Prüfungen, chemische Analyse, Schadensfalluntersuchung

Sebastian S.

2012 Master Werkstofftechnik
2017 Promotion an der Universität Greifswald (Dr. rer. med.)
heute: Bereichsleiter Oberflächentechnik bei INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena

Sungyeol P.

2019 Master Werkstofftechnik
heute: Quality Engineer; Probenanalyse und technische Kundenservice bei POSCO

Thomas E.

2007 Diplom Werkstofftechnik
heute: Fertigungsplanung bei der BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig GmbH & Co. KG

Tony A.

2009 Bachelor Werkstofftechnik
2011 Master an Uni Ulm
heute: Ingenieur für Produkt Lifecycle Management Software, Schwerpunkt: Werkstoffdatenmanagement. Siemens Healthineers AG, Medizintechnik

Wladislaw F.

2017 Master Werkstofftechnik
heute: Applikationsingenieur Messtechnik bei der Helmut Fischer GmbH