Skip to main content

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen R. Manns

Titel
Prof. Dr.
Vorname
Jürgen R.
Nachname
Manns
Position
Professur für Betriebswirtschaftslehre
Kontakt
  • Raum 03.03.13
Jürgen Manns

Sprechzeiten / Consultation hours:

Aus aktuellem Anlass sind meine Sprechzeiten bis auf Weiteres außer Kraft gesetzt. Sie erreichen mich jedoch weiterhin telefonisch oder schriftlich per E-Mail oder Post.

im aktuellen Semester / during current termnach Vereinbarung per E-Mail / on appointment by e-mail
in der vorlesungsfreien Zeit / at non-lecture periodnach Vereinbarung per E-Mail / on appointment by e-mail

 


Weiterführendes / Further information:

Was lernen die Studierenden bei Ihnen?

In dem Lehrgebiet werden unterschiedliche Fächer zusammengefasst, wie z.B. Kreativitätstechniken, Gestaltung von Innovationsprozessen, F&E- Management, F&E-Controlling sowie Projekt- management. Die vorstehende Reihenfolge orientiert sich an der Entstehung neuer Produkte und neuer Prozesse. Die Teilnehmer werden einerseits mit den Prozessabläufen vertraut gemacht andererseits werden Methodenkenntnisse vermittelt. Die Studenten sollen in der Lage versetzt werden, ihre Projekte sinnvoll in Phasen zu gliedern, zu strukturieren und abzugrenzen. Anhand von Fallbeispielen erlernen sie, wie man die Wirtschaftlichkeit ermittelt, einen Ablaufplan erstellt, Meilensteine definiert, mit Hilfe der Netzplantechnik die Termine plant und überwacht.


Was ist das Interessante an Ihrem Lehrgebiet?

Technologie- & Innovationsmanagement ist eine junge Disziplin innerhalb der Betriebswirtschaftslehre. Hierunter werden Neuerungsprozesse verstanden, die ihren Ursprung in der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit von Unternehmen haben. In der Vergangenheit wurde dieser Bereich lange den Ingenieurwissenschaften zugeordnet. Aber gerade in der jüngeren betriebswirtschaftlichen Diskussion wird die Bedeutung der Forschung und Entwicklung (F&E) hervorgehoben. In Zeiten einer zunehmenden Globalisierung sind Wettbewerbsvorteile von Volkswirtschaften nur noch über Wissensvorsprünge zu realisieren. Aber auch für die Unternehmen besitzt die F&E eine herausragende Stellung. Durch die in der Entwicklung getroffenen Festlegungen werden die Kosten für alle nachfolgenden Wertschöpfungsstufen festgelegt. So können bspw. durch die Beschaffungsabteilung nur solche Bauteile bezogen werden, die vorher von der F&E zertifiziert wurden und auch der Produktions- und Montageprozess wird durch die Entwicklungstätigkeit festgeschrieben. Wie gut die Entwickler die Kundenanforderungen umsetzen, dokumentiert sich letztlich im Vertriebserfolg. Somit ist die betriebswirtschaftliche Begleitung von F&E-Projekten sowie die enge Verzahnung mit den anderen Abteilungen eine notwendige Vorraussetzung für erfolgreiche Unternehmen.


Welche Anwendungsgebiete ergeben sich im Beruf?

Ein Blick in das Job-Portal Monster.de zeigt: Innerhalb von 24 Stunden werden täglich fast 300 Stellenanzeigen eingestellt, in denen Mitarbeiter mit Erfahrung im Projektmanagement gesucht werden. Die Unternehmen setzen bei ihrer Personalrekrutierung zunehmend auf Projektmanagement- Kompetenz. Ein Trend, der sich in den kommenden Jahren noch verstärken wird. Berufliche Einsatzmöglichkeiten finden sich typischerweise an den Schnittstellen zwischen Technik und Betriebswirtschaft, insbesondere als Projektmanager; als F&E-Controller, als Mitarbeiter im technischem Vertrieb, in der Materialwirtschaft oder im technischen Einkauf.