Skip to main content

Bewerbung für das Masterstudium an der EAH Jena​

Möchten Sie ein Master-Studium an Ihr Erststudium anschließen? Wir erklären Ihnen, wie Sie sich bewerben können und was Sie bei der Bewerbung beachten sollen.  

Beginn der Bewerbungsperiode zum Wintersemester: 15. Mai des Jahres
Beginn der Bewerbungsperiode zum Sommersemester: 01. Dezember des Vorjahres

Bewerbung

Eine Bewerbung um einen Studienplatz im gewünschten Masterstudiengang erfolgt zunächst online. Nachdem Sie alle Daten auf dem Online-Bewerbungsportal (s.unten)  eingetragen haben, wird ein PDF-Antrag auf Zulassung zum Masterstudium mit einer Bewerbernummer generiert. Diesen unterschreiben Sie bitte, und senden ihn postalisch zusammen mit den restlichen in der Checkliste genannten Unterlagen an den Master Service. Bitte beachten Sie dabei die aktuellen Bewerbungsfristen.

Das Bewerbungsportal ist für Deutsche, Europäische und Internationale Bewerber*innen bei einer Bewerbung für Masterstudiengänge gleich, d.h. die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.  Der Bewerbungsbeginn für das Wintersemester ist der 15. Mai und für das Sommersemester ist das der 01. Dezember. 

Zum Onlineportal

Eignungsverfahren

Im Eignungsverfahren wird geprüft, ob Ihrem Antrag auf Zulassung zum Masterstudium stattgegeben werden kann bzw. ob Sie alle Voraussetzungen für das Masterstudium erfüllen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen werden, nachdem Sie bei uns postalisch eingegangen sind, an die zuständige Eignungskommission im jeweiligen Fachbereich weiter geleitet und werden je nach Studiengang bereits während bzw. nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist geprüft. Das Eignungsverfahren dauert in der Regel bis zu drei Wochen. Aus diesem Grund bitten wir Sie um etwas Geduld und danken Ihnen für Ihr Verständnis. Häufige Kriterien im Eignungsverfahren sowie Entscheidungshilfe finden Sie auf dieser Seite

Den Bearbeitungsstatus Ihrer Bewerbung können Sie in diesem Portal einsehen: http://onlinebewerbung.eah-jena.de
Login-Daten:
Benutzername = Bewerbernummer
Passwort = Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)

Ergebnis des Eignungsverfahrens

Das Ergebnis des Bewerbungsverfahrens wird Ihnen zunächst per Email und dann auch postalisch (Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid) spätestens vier Wochen nach dem Ende der Bewerbungsfrist des jeweiligen Masterstudiengangs mitgeteilt. Bei einer Zulassung gibt es zwei Möglichkeiten:

Direkte Zulassung - wird erteilt, wenn Sie alle Zugangsvoraussetzungen (inkl. der deutschen Sprachkenntnissen bei internationalen Bewerbern) des gewünschten Masterstudiengangs erfüllen und Ihr Bachelorstudium bereits abgeschlossen ist.

Bedingte Zulassung/Zulassung unter Vorbehalt - wird erteilt, wenn Sie alle Zugangsvoraussetzungen des gewünschten Masterstudiengangs erfüllen, Ihr Bachelorstudium jedoch noch nicht abgeschlossen ist und/oder, wenn Sie einen Sonderstudienplan belegen müssten, um die fehlenden ECTS Punkte nachzuholen, oder wenn Sie noch Ihre Deutsch-Sprachkenntnisse nachweisen müssen.

Studienplatzannahme

Mit dem Zulassungsbescheid senden wir Ihnen ein Formular, mit dem Sie den Studienplatz annehmen (oder ablehnen) können, in dem Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben mit relevanten Immatrikulations- bzw. Einschreibeunterlagen innerhalb der von uns genannten Frist zurücksenden. 

Immatrikulation/Einschreibung

Die Einschreibefrist für Masterstudiengänge endet im Sommersemester am 30.04. und im Wintersemester am 30.10. Für die Einschreibung müssen die im Zulassungsbescheid bzw. Formular für die Studienplatzannahme aufgeführten Unterlagen vollständig und fristgemäß vorliegen.  Zur Bestätigung der Immatrikulation erhalten Sie postalisch einen vorläufigen Studierendenausweis mit dem Sie u.a. in den ersten Studienwochen - bevor Sie die THOSKA (Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte) erhalten  - mit Bus und Bahn innerhalb des Streckennetzes fahren können.  Außerdem bekommen Sie eine Studienbescheinigung sowie Bescheinigung zur Beantragung vom BAföG.

Die Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte (kurz: thoska) ist Ihr Studierendenausweis, aber auch Fahrschein für den öffentlichen Personennahverkehr, Kulturticket, Kopier- und Druckkarte, Schlüssel für die Labore, oder Räume beim Studierendenwerk,  oder auch Geldbörse für das bargeldlose Bezahlen. Die thoska behalten Sie aus Ihrem Bachelorstudium, sofern Sie Absolvent der EAH Jena sind, oder Sie erhalten sie nach nach erfolgter Immatrikulation im THOSKA-Büro, wenn Sie erstmalig an der EAH Jena studieren. 

Durchstarten

Ab jetzt können Sie Ihr Masterstudium an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena beginnen! Es erwartet sie ein moderner Campus mit kurzen Wegen, kleine, diskursfreundliche Seminarräume, praxisorientierte Studiengänge und engagierte und erfahrene Dozenten. Ein erfolgreicher Übergang in das Berufsleben ist vorprogrammiert.

 

WIR WÜNSCHEN IHNEN FÜR IHR MASTERSTUDIUM AN DER ERNST-ABBE-HOCHSCHULE JENA VIEL GLÜCK UND VIEL ERFOLG!​​​

Beratung für das Masterstudium und die Masterbewerbung

Elvira Babić
  • 01.00.11

Beratung für das Masterstudium und die Masterbewerbung

Susanne Wehrmann
  • 01.00.11