Skip to main content

Bewerbungshinweise zum Bachelorstudium

Der Bachelor ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss. Ein Bachelorstudium dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist so angelegt, dass wissenschaftliche Methoden der jeweiligen Disziplin sowie fach- und fachunabhängige Kompetenzen vermittelt werden und damit eine breite Befähigung für verschiedene Tätigkeiten und Berufsfelder erlangt wird. Der erfolgreiche Bachelorabschluss ist Voraussetzung für die Aufnahme eines Masterstudiums.

Bewerbungstypen für Bachelorstudiengänge

Wenn Du an einer deutschen Hochschule studieren möchten, musst Du nachweisen, dass Du aufgrund Deiner schulischen Vorbildung zum Studium berechtigt bist, also über die erforderliche Hochschulreife/die Hochschulzugangsberechtigung verfügst.

  • Die häufigste Form der Hochschulreife/Hochschulzugangsberechtigung ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), mit der Du grundsätzlich jeden Studiengang an allen deutschen Hochschulen studieren kannst.
  • Des Weiteren gehört dazu auch die fachgebundene Hochschulreife, die Dir Hochschulzugang nur zu bestimmten Fächern ermöglicht.
  • Die dritthäufigste Form der Hochschulreife ist die Fachhochschulreife, die Dich grundsätzlich zum Studium aller Studiengänge an allen Fachhochschulen oder entsprechenden Studiengängen an anderen Hochschulen berechtigt.
    Im täglichen Sprachgebrauch ist oftmals von einem "Fachabitur" die Rede, das es so nicht gibt. Die einen verstehen unter "Fachabitur" die fachgebundene Hochschulreife, während andere dabei an die Fachhochschulreife denken. Du solltest daher immer genau prüfen, ob damit die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemeint ist.

Kontakt für zulassungsfreie Studiengänge

Andrea Hendrich
  • 01.00.10

Kontakt für zulassungsbeschränkte Studiengänge und höhere Fachsemester

Jessica Müller
  • 01.00.10

Kontakt für internationale Studierende, zulassungsbeschränkte Studiengänge und Studierende ohne HZB

Uwe Scharlock
  • 01.00.15