INTERBILD - Interdisziplinäres Symposium für Bildschirmarbeit

Displays vom Smartphones, Tablets und PC’s sind aus unserer modernen Arbeits- und Freizeitwelt nicht mehr wegzudenken. Einerseits ist das ein oder andere angenehmer und komfortabler mit ihnen, andererseits entstehen neue gesundheitliche Belastungen. Häufig kommt es zu Rücken- und Sehbeschwerden.

Die INTERBILD ist das “Interdisziplinäre Symposium für Bildschirmarbeit” und spricht alle Augenoptiker und Optometristen an, die ihr Wissen aktuell halten möchten im Bereich Bildschirmarbeit und an einer interdisziplinären Zusammenarbeit interessiert sind. Die Fachtagung findet jedes Jahr zu aktuellen Themen zu Tätigkeiten an Bildschirmen und Displays aus einer interdisziplinären Sicht rund um das Thema “Arbeitsplätze gesund gestalten” statt.

Aufgrund der interdisziplinären Ausrichtung des Programmes richtet sich die INTERBILD nicht nur an die Augenoptik, sondern an alle Fachdisziplininen in Praxis und Forschung, die interdisziplinär in den Bereichen Beschwerden, Analyse/Diagnose sowie Versorgung und Management bei Menschen mit Tätigkeiten an Bildschirmen und Displays zusammenarbeiten (können), z. B. Arbeitsmediziner, Augenärzte, Augenoptiker, Büroausstatter, Ergotherapeuten, Innenarchitekten, Manualmediziner, Möbeldesigner, Optometristen, Orthopäden, Osteopathen, Physiotherapeuten, Sportmediziner u. v. m.

 

7. INTERBILD 2024

am Mittwoch, 20. März 2024

Anmeldung