Quo vadis Promotionen an HAWs in Thüringen?

Symposium am 11. Juli 2022 ab 15 Uhr

Aula | Haus 4 | R. 04.-1.01

Seit jeher sind Forschung und Lehre fester Bestandteil der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs), die Forschung im Aufgabenbereich von Professorinnen und Professoren längst verankert. Und dennoch verfügen die Thüringer HAWs – anders als in anderen Bundesländern – über kein eigenes Promotionsrecht. „Quo vadis Promotionen an HAWs in Thüringen?“, so die übergeordnete Frage des Symposiums, die in die nahe Zukunft blickt.

Das Ziel des Symposiums besteht zum einen in der Sensibilisierung, aber auch der Erweiterung der Perspektiven auf das Thema. Hierbei sollen insbesondere Möglichkeiten für gangbare Wege ausgelotet werden, die zu einer Situationsverbesserung in Bezug auf Promotionen an Thüringer HAWs führen. Welche Modelle und Best Practices im Kontext von Promotionen an HAWs gibt es? Was lässt sich aus den Erfahrungen der HAWs mit Promotionsrecht lernen, was kann in die strategischen Überlegungen für Thüringen einfließen? Welche Bedeutung spielt das Promotionsrecht für die Bildungsgerechtigkeit?

Hierzu und zu weiteren Aspekten der Promotionen an Thüringer HAWs lädt das Symposium ein, um mit beteiligten Personen aus Wissenschaft und Politik über Status quo und die Zukunft dieses wichtigen hochschulpolitischen Themas ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. Kristin Mitte
Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung an der EAH Jena

Prof. Dr. Viktor Wesselak
Vizepräsident für Forschung und Hochschulentwicklung an der HS Nordhausen

Prof. Dr. Thomas Seul 
Vizepräsident für Forschung und Transfer an der HS Schmalkalden

Prof. Yvonne Brandenburger
Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der FH Erfurt

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 3. Juli 2022 an! 

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Programm

15.00 Prof. Dr. Kristin Mitte (EAH Jena) Grußwort & Impulsvortrag
15.20 Prof. Dr. Armin Willingmann (Stellv. Ministerpräsident | Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt, Sachsen-Anhalt) "Einführung des Promotionsrechts für HAWs in Sachsen-Anhalt"
15.40 Prof. Dr. Karim Khakzar (HS Fulda/ HRK) „Sechs Jahre eigenständiges Promotionsrecht in Hessen - Eine Zwischenbilanz"
16.00 Dr. Karla Neschke (hlb) „Wer forscht soll promovieren können“
16.20 Kaffeepause  
16.40 Dr. Isabel Roessler (CHE) „Neue Wege für neue Ziele“
17.00 Prof. Dr. Viktor Wesselak (HS Nordhausen) "Kooperative Promotionen - Erfahrungen aus dem Maschinenraum"
17.20 Prof. Dr. Anne König (BHT Berlin) "Talente und Nachwuchs fördern: überall"
17.40 Gemeinsame Abschlussdiskussion Moderation: Prof. Dr. Thomas Seul (HS Schmalkalden) & Prof. Yvonne Brandenburger (FH Erfurt)
ab 18 Come Together + Buffet