Skip to main content

Forschung an der Ernst-Abbe-Hochschule

Willkommen auf den Forschungsseiten unserer Hochschule! An der Ernst-Abbe-Hochschule werden jährlich etwa 60 Forschungsprojekte durchgeführt. Für Lehre und Forschung stehen mehr als 22.000 Quadratmeter und über 40 Labore mit modernster Ausstattung zur Verfügung. Darüber hinaus ist unsere Hochschule durch kurze Wege zu Kooperationspartnern aus Industrie, Wissenschaft und Dienstleistung gekennzeichnet.

Mit den Forschungsschwerpunkten "Präzisionsysteme", "Technologien und Werkstoffe" sowie "Gesundheit und Nachhaltigkeit" ist die EAH bei aktuellen Themen breit aufgestellt. Hinzu kommt das Querschnittsfeld Digitalisierung. Weiterhin spielen der Transfer und damit verbunden spezielle Transferprojekte eine wichtige Rolle im Forschungsumfeld der Hochschule.

Bei Ihren Forschungsvorhaben und Kooperationsprojekten unterstützt Sie das Team des ServiceZentrum Forschung und Transfer (SZT).

Forschungskooperationen & Transferprojekte

Durch unsere moderne Forschungsinfrastruktur und das fachliche Know-How unserer Wissenschaftler*innen sind wir ein starker Partner für praxisnahe Forschung. Entsprechend ist das Fundament für die Forschung an der Hochschule die enge Verbindung mit den Unternehmen - regional und deutschlandweit.

Ein Großteil der Forschungsprojekte der Ernst-Abbe-Hochschule sind Verbundprojekte mit der Industrie. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen möchten wir in der Forschung und Entwicklung unterstützen, sei es mit Verfahren- oder Geräteentwicklungen.
→ Aktuelle Forschung

Den Transfer betrachten wir als dritte wichtige Säule der Hochschule, neben Lehre und Forschung. Daher beteiligen wir uns an Projekten, die den Transfer noch weiter voranbringen möchten.
→ NUCLEUS Jena
→ Thüringer Zentrum für Additive Technologien
→ Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Ilmenau

Zusätzlich sind an der Hochschule diverse Institute und Kompetenzkreise vertreten, in denen die Ressourcen und Leistungsangebote verschiedener Bereiche interdisziplinär gebündelt werden.
→ Institute / Kompetenzkreise​​​

Transparenz in Forschung und Wissenschaft

Auch Forschung und Wissenschaft müssen ihrer Verantwortung und Verantwortbarkeit bewusst sein. Standards guter wissenschaftlicher Praxis, ethisches Verhalten in der Forschung, eine gründliche Forschungsfolgenabschätzung, Transparenz in der Drittmitteleinwerbung und die öffentliche Bereitstellung von Forschungsergebnissen sind Voraussetzung hierfür.

Vor diesem Hintergrund hat die Thüringer Landespräsidentenkonferenz (TLPK) im März 2017 entsprechende Leitlinie (pdf) beschlossen.

In einer Online-Datenbank kann man sich über die Drittmittelforschungsvorhaben der Thüringer Hochschulen informieren.

Unsere weiteren Beratungsangebote

Forschung und Lehre genießen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund liegt uns die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses besonders am Herzen.

Unsere Hochschule fördert die Promotion von hervorragenden Absolventen unter anderem durch die Vergabe von Promotionsstipendien. Auch im Rahmen von Forschungskooperationen mit externen Partnern aus Wirtschaft und Forschung ist eine Promotion über Drittmittelfinanzierung möglich. Angewandte Forschung und Entwicklung mit dem Ziel der kooperativen Promotion betreiben bei uns zur Zeit mehr als 40 Absolventen.

Darüber hinaus können sich Studierende zum Teil schon während des Studiums an Forschungsprojekten der Hochschule beteiligen, vor allem während der Bachelor- oder Masterarbeit aber auch im Rahmen von studetischen Forschungsprojekten.

-> mehr

Der Gründerservice der Ernst-Abbe-Hochschule als zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Existenzgründung hilft, eigene Ideen und Erfindungen erfolgreich in den Markt zu übertragen und Innovationen zu verwirklichen. Wir bieten Studierenden, Wissenschaftlern, Absolventen, Gründern, Start-ups und etablierten Unternehmen individuelle Unterstützung und systematische Begleitung bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, beim erfolgreichen Geschäftsaufbau bis zum Markteintritt.

-> Gründerservice

Das ServiceZentrum Forschung und Transfer organisiert regelmäßig Veranstaltungen. Jährlich finden unter anderem die Firmenkontaktbörse, die Jenaer Technologietage (JeTT) und der Tag der Forschung statt. Zusätzlich finden Sie auch themenspezifische Konferenzen in unserem Portfolio.

-> Zentrales Veranstaltungsmanagement 

Veranstaltungen

Der wissenschaftliche Nachwuchs bekommt hier eine Bühne: Es gibt Vorträge von Promovierenden der EAH und zur Endrunde des Posterwettbewerbs stellen Studierende Ihre Forschungsarbeiten vor. Die Veranstaltung findet als Onlinevariante via BigBlueButton am 02.12.2020 von 13 bis 16 Uhr statt.

-> mehr

Bei der Firmenkontaktbörse "Praxis trifft Campus" haben Unternehmen die Möglichkeit sich zu präsentieren und Nachwuchskräfte zu gewinnen.

-> mehr
-> Praxis trifft Campus - DiVe

Das Forum der Ernst-Abbe-Hochschule Jena für Unternehmer, Entwickler und Wissenschaftler

->mehr

Der Tag der Forschung findet seit 2001 an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena statt, um die Forschungsaktivitäten der Hochschule vorzustellen. Seit 2006 wird der Forschungspreis der Hochschule an Spitzenforscher aus den eigenen Reihen verliehen. Darüber hinaus findet anlässlich des Tages der Forschung die Endrunde des jährlichen studentischen Posterwettbewerbs statt. Die Preisgelder stiftet der Förderkreis der Hochschule.

-> mehr

Im Jahr 2000 wurde durch die Initiative der Hochschule Merseburg die erste Nachwuchswissenschaftlerkonferenz (NWK) ins Leben gerufen. Dies war die Geburtsstunde einer jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe mit Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalts. In den darauffolgenden Jahren schlossen sich weitere Hochschulen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg an die Forschungsveranstaltung an, die sich als Plattform für junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mittlerweile in ganz Mitteldeutschland etabliert hat. Nun laden wir Nachwuchsforscher*innen  nach Jena, an die Ernst-Abbe-Hochschule, ein zu aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in einen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu treten.

-> mehr