Anmelden
DE | EN
Fachbereich
Wirtschaftsingenieurwesen

​​​​​​​​
Digitales Unternehmen
  • Studiengang:                        M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen
  • Professor:                             Prof. Dr.-Ing. Uwe Herbst
  • Pflicht-/Wahlpflichtmodul:   Pflichtmodul
  • Leistungspunkte:                 6 ECTS
  • Lehrformen:                          4 SWS Seminar
  • Arbeitsaufwand:                   Präsenzstunden: 4 SWS = 60 h, Laborarbeit: 60 h, Selbststudium: 60 h
  • Leistungsnachweis:             Veranstaltungsbegleitender Leistungsnachweis

Qualifikationsziele

Die Studierenden lernen die technischen Möglichkeiten, Chancen, Risiken und Grenzen des digitalen Unternehmens abzuschätzen. Sie entwickeln ein Gefühl für die Komplexität der Prozesse in einem Unternehmen anhand der digital unterstützten Prozesse. Die StudentInnen lernen Teamfähigkeit und Führungsverhalten innerhalb der Gruppenarbeit. Fähigkeiten des Projektmanagements werden trainiert.

​Inhalt

  • ​​​EInführung (Definition Digitales Unternehmen; Problematik des Digitalen Unternehmens)
  • Methoden (CAD; FEM; Simulation; Virtual Reality; Reverse Engineering)
  • Software/Rechner
  • Supply Chain
  • Digitale Unterstützung der Supply Chain (Konstruktion/Entwicklung; Marketing; Produktionsplanung; Produktion; Betriebsmittelbeschaffung)
  • Abschätzung Kosten, Nutzen, Risiken

Literaturangaben

  1. Kühn, W.:Digitale Fabrik, Fabriksimulation für Produktionsplaner, 2006
  2. Beesten, H./Heuschmann, Ch.: Virtual Reality in der Automatisierungstechnik, 2005
  3. Bracht, U.: Ansätze und Methoden der Digitalen Fabrik, in: Tagungsband „Simulation und Visualisierung 2002“, Magdeburg
  4. Schenk, M./Wirth, S.: Fabrikplanung und Fabrikbetrieb, 2004