Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Nachrichten

Apr 22
Corona-Notfonds nun auch für Studierende der EAH Jena

​(22. April 2020) Die Studentinnen und Studenten der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena sollen ebenfalls mit einem Nothilfefonds unterstützt werden. Der Förderkreis der EAH und die Hochschule haben gemeinsam den „Coronafonds für EAH-Studierende“ eingerichtet und bitten die Öffentlichkeit um Spenden.

„Der Fonds ist am Nachmittag des 22. April mit 7.000 € gestartet“, so Reinhard Hoffmann, Vorstandsvorsitzender des EAH-Förderkreises und Geschäftsführer der TowerConsult GmbH, und ergänzt: „5.000 € kommen aus den Rücklagen unseres Förderkreises. Jeweils 1.000 € haben SCHOTT in Jena und die Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Jena-Süd e.V. bereits zugesagt. Dafür danke ich sehr herzlich!“.

Die Studierenden, deren Nebenjobs derzeit völlig weggebrochen sind, und die teils für Kinder und weitere Angehörige zu sorgen haben, trifft die Krise besonders hart. „Unsere Studierenden sind in unterschiedliche Notlagen geraten“, erklärt Steffen Teichert, Rektor der EAH Jena, der die Einrichtung des Fonds gemeinsam mit dem Förderkreis besonders nachdrücklich initiiert hat. Er unterstreicht: „Wir sind sehr froh, diese Möglichkeit gemeinsam geschaffen zu haben. Ich danke unserem Förderkreis, ebenso wie den Spender-Unternehmen!“

Prof. Dr. Teichert wendet sich nun an die die Öffentlichkeit, an alle Bürgerinnen und Bürger: „Wir bitten Sie um Ihre Hilfe. Unterstützen Sie die Studierenden der EAH Jena“.

Informationen auf der Webseite: eah-jena.de/coronafonds

Eingezahlt werden kann auf folgendes Spendenkonto:
Kontoinhaber:                 Förderkreis FH Jena e.V.
IBAN:                                 DE50 8305 3030 0000 0780 85
BIC:                                   HELADEF1JEN
Verwendungszweck:      Coronafonds EAH-Studierende

Kontakt: coronafonds@eah-jena.de

sn


Kategorie wählen