Anmelden
DE | EN

 

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, ist ab dem 01.01.2018 eine Stelle als

 

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

„Föderierte Manufacturing Execution Systeme auf Basis von Microservices"

 

im Rahmen eines Drittmittelprojektes mit dem DLR-Institut „Institut für Datenwissenschaften" in Jena zu besetzen. Arbeitsort wird vorwiegend das DLR-Institut in Jena sein.

 

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020 und dient der Bearbeitung eines Forschungsvorhabens mit Projektpartnern aus der Industrie und Wissenschaft. Das Forschungsvorhaben befasst sich mit der Entwicklung einer neuartigen IT-Plattform für die Zusammenarbeit unterschiedlicher Organisationen in Produktionsumgebungen mit starkem Bezug zu Industrie 4.0 Themen. Der Fokus der Arbeiten an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena liegt dabei auf der Entwicklung mehrerer evolutionärer Plattformprototypen.

Die Stelle bietet die Möglichkeit der wissenschaftlichen Weiterqualifikation mit dem Ziel der Promotion.

 

Aufgabenbereich:

  • Entwicklung von Software-Prototypen für ein verteiltes Produktionssystem (mit Industrie 4.0 Bezug) auf Basis moderner Software-Entwicklungs- und Betriebsumgebungen
  • Entwicklung von Prototyp-Anwendungen im IoT-Umfeld (Internet of Things)
  • Erstellung von Architektur- und Schnittstellenspezifikationen
  • Entwicklung eines technischen Standardisierungsmodells für Produkte, Identitäten, Events und Nachrichten in einer verteilten Umgebung
  • Abstimmung mit internationalen Partnern aus den Bereichen Robotics, Machine Learning, Raumfahrt, Industrie
  • Erstellung von Beiträgen/Veröffentlichungen für internationale Journals und Konferenzen

     

    Anforderungen:
  • Sehr guter Hochschulabschluss (Master, Diplom) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, o.ä.
  • Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Softwareentwicklung
  • Wissenschaftlich präziser und prägnanter Schreib- sowie Präsentationsstil in Deutsch und Englisch
  • Sicheres Auftreten sowie selbstständiges, lösungsorientiertes und strukturiertes Arbeiten
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Flexibilität

     

    Entgelt:           bis E 13 TV-L

     

    Kennziffer:     WiMi 09/17

     

    Es gelten die einschlägigen Bestimmungen zur Beschäftigung im öffentlichen Dienst. Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena begrüßt die Bewerbung qualifizierter Frauen und stellt Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt ein.

     

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 17.12.2017 an den

     

    Kanzler der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Carl-Zeiss-Promenade 2

    07745 Jena

     

    Bei Fragen zu den Inhalten der Stelle können Sie sich gerne vorab an Prof. Dr. Brehm (nico.brehm@eah-jena.de) wenden.

     

    Kontaktadresse der Gleichstellungsbeauftragten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de