Anmelden
EAH Jena > Deutsch (Deutschland) > Karriere > WiMi 07/17 WiMi 07/17

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, ServiceZentrum Forschung und Transfer, sind ab dem 01.01.2018 zwei Stellen als

 

Innovationsmanager (m/w)

 

zunächst befristet für die Projektlaufzeit von 5 Jahren zu besetzen.

 

Die Friedrich-Schiller-Universität (FSU) und die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) haben das gemeinsame Ziel, Jena zu einer beispielhaften Transfer- und Innovationsregion in Deutschland zu entwickeln und sich als Modellregion für ähnlich strukturierte Wirtschaftsräume zu empfehlen. Im Verbund sehen FSU und EAH Jena große Chancen, ihre Innovationsunterstützung und Transferarbeit als gemeinsamer Service aus einer Hand zu entwickeln und auszubauen. Im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule" sollen in dem gemeinsamen Verbundprojekt „NUCLEUS Jena – Ein Paradies für Innovationen" beide Hochschulen als regionale Innovationstreiber gestärkt und das Thema Transfer als dritte Säule neben Forschung und Lehre an beiden Hochschulen verankert werden.

 

Arbeitsaufgaben:

  • Sensibilisierung von Wissenschaftlern und Kompetenzvermittlung zu Innovations- und Transferthemen
  • Entwicklung von Verwertungsstrategien für Projektanträge und in laufenden Innovationsprojekten, kontinuierliche Begleitung der Verwertungsprozesse
  • Entwicklung und Durchführung von neuen Qualifikationsformaten und Anreizsystemen
  • Identifikation transferrelevanter Technologien und deren Anwendungspotenzial
  • Identifikation der Bedarfsfelder von Wirtschaft und Gesellschaft
  • Vermittlung von passfähigen Partnern aus der Wissenschaft für gemeinsame FuE-Tätigkeit im Rahmen von Verbundprojekten und Auftragsforschung

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Natur-, Ingenieur- oder Geisteswissenschaften und grundlegende kaufmännische Kenntnisse, Promotion ist von Vorteil
  • Erfahrung in der anwendungs-/verwertungsorientierten Forschung
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Wissens- und Technologietransfers sowie im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes sind von Vorteil
  • Erfahrungen bei der Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft
  • Freude an der Konzeption, Organisation und Moderation von Veranstaltungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

 

Wenn Sie gern interdisziplinäre Teams steuern, tägliche Herausforderungen annehmen sowie konzentriert und zuverlässig arbeiten, eine hohe soziale und kommunikative Kompetenz mitbringen und die o.g. Anforderungen erfüllen, dann sind Sie der/die Richtige in unserem Team.

 

 

Entgelt:           bis E 13 TV-L

 

Kennziffer:      WiMi 07/17

 

Es gelten die einschlägigen Bestimmungen zur Beschäftigung im öffentlichen Dienst. Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena begrüßt die Bewerbung qualifizierter Frauen und stellt Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt ein.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.11.2017 an den

 

Kanzler der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Carl-Zeiss-Promenade 2

07745 Jena

 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen, ansonsten werden nicht berücksichtigte Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet.

 

Kontaktadresse der Gleichstellungsbeauftragten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de