Anmelden
DE | EN

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fachbereich SciTec, ist ab dem 01.01.2019 folgende Teilzeitprofessur (Lehrverpflichtung 8 SWS) im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

 

Klinische Optometrie

Bes. Gruppe W2, Kennziffer ST 33

 

Für die aufgeführte Professur wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die über mehrjährige praktische Erfahrungen im Berufungsgebiet außerhalb der Hochschule verfügt und nachfolgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Abgeschlossenes Medizinstudium
  • Einschlägige Erfahrungen in den Gebieten Ophthalmologie und Optometrie
  • Besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, i.d.R. nachgewiesen durch Promotion und einschlägige Forschungsaktivitäten (Drittmittel, Publikationen).

     

Das Aufgabengebiet der Professur umfasst insbesondere:

  • Lehre (Vorlesungen und Praktika) in optometrisch/ophthalmologischen Fächern
    (Anatomie/Physiologie und Pathologie des Auges, Pharmakologie, spezielle Biomedizin und klinische Optometrie)
  • Durchführung und Betreuung von klinischen Studien (leitende/r Prüfärztin/Prüfarzt) im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Ausgestaltung und Pflege von Kooperationen mit klinischen Einrichtungen und Partnern in Industrie und Forschung im Bereich Ophthalmologie, Augenoptik und Ophthalmotechnologie

Neben der Durchführung von Lehr- und Laborveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache in den entsprechenden sowie verwandten Fachgebieten werden die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung sowie eigene Forschungsaktivitäten erwartet.

 

Gemäß § 86 Abs. 1 Thüringer Hochschulgesetz werden Professoren unter den dort genannten Voraussetzungen in der Regel zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie können auch als Beamte auf Zeit oder als Angestellte befristet oder unbefristet beschäftigt werden.

 

Es können nur Bewerber/-innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

 

Schriftliche Bewerbungen werden erbeten unter Beachtung der Einstellungsvoraussetzungen nach § 84 Thüringer Hochschulgesetz für Professoren/Professorinnen an Thüringer Fachhochschulen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 28.09.2018 an den

 

Rektor der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena

 

Kontaktadresse der Gleichstellungsbeauftragten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de

 

Hinweis zum Datenschutz

Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.