Anmelden
Ernst-Abbe-Hochschule Jena > Deutsch (Deutschland) > Hochschule > Ausstellung-zwei Ausstellung-zwei

100 Jahre Bauhaus

Im Jahr 2019 feiert das Bauhaus sein 100. Jubiläum. Es wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet und steht heute oft als Epochen Begriff für die gesamte Moderne. Nach dem Umzug von Weimar nach Dessau wurde es 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen.

Doch das Bauhaus war mehr als eine institutionelle Organisation. Von den Nazis als Spinnerei abgetan, wurde es zu einem der erfolgreichsten kulturellen Exportartikel Deutschlands. Die Idee Bauhaus weckte Neugier und Experimentierfreude und wirkte in alle Gebiete der bildenden, angewandten und darstellenden Kunst über Architektur, Handwerk, Malerei, Bildhauerei und Design bis hin zu Musik und Theater.

Im Zentrum Thüringens erscheint es im Jubiläumsjahr als Pflicht, an die Konzepte des Bauhaus in Form von Ausstellungen, Büchern und Aufsätzen zu erinnern. Jedoch ist es unmöglich, die viele Facetten der "neuen Gestaltung" zu beleuchten oder ihnen gar umfassend gerecht zu werden.

 

Vielmehr laden wir Sie ein, sich mit uns auf Spurensuche in die Regionen Weimar und Dessau, aber auch auf Thüringer Nebenpfade wie beispielsweise zum Bauhaushotel in Probstzella, zur Bauhausarchitektur in Jena, Arnstadt oder Hermsdorf oder zur Bauhaustöpferei in Dornburg zu begeben. Einige Zitate aus Malerei und Design öffnen die Ausstellung in Richtung darstellender Kunst der Bauhauszeit.

Ihr UNIFOK Jena e.V.

​​
​Zeitraum:  08.04.2019 - 05.07.2019

Besichtigungszeit:  Montag bis Freitag, 8.00 - 19.00 Uhr

Ausstellungsort:  07745 Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, Haus 4, Foyer Aula

Kontakt:  ausstellungen@eah-jena.de

weitere Informationen:

​​

zurück zur Übersicht

​​​