Anmelden
EAH Jena > Deutsch (Deutschland) > Hochschule > Studentische Gremien (Mach Mit) Studentische Gremien (Mach Mit)

Studierende in Gremien - mach mit!

Aktuelles

Am 9. und 10. November 2017 fand zum 2. Mal der Gremienworkshop an je 2 halben Tagen statt. Behandelt wurden die Themen rechtliche Grundlagen, Gremienübersicht, Datenschutz und Digitalisierung, Vernetzung, Kommunikation u.v.m.
Welche Gremien gibt es? Welche Aufgaben nehmen sie war? Was macht eigentlich der StuRa? Wie und wo werden fachbereichsinterne Angelegenheiten beschlossen? Wie kann ich mich als Studierender aufstellen lassen? Der Gremienworkshop konnte diese und weitere Fragen beantworten.
Das Thema lautete: von Studierenden für Studierende. Alle Interessierte, auch Studierende, die noch keinem Gremium angehörten, waren herzlich eingeladen, am Workshop teilzunehmen. Mehr Informationen und Programm (pdf).

Mehr Informationen unter: studium-integrale@eah-jena.de

blank 
 

WAS SIND HOCHSCHULGREMIEN?

Gremien werden gebildet, um über wichtige Themen der Hochschule zu beraten und zu entscheiden. Beteiligte Expert*innen sind im Hochschulkontext Professor*innen, Mitarbeiter*innen und Studierende.
Es gibt eine Reihe von Gremien an der EAH Jena, in denen sich Studierende engagieren können und sollen, um ihre Interessen in der Hochschulentwicklung und -gestaltung einzubringen:

1. STUDENTISCHE GREMIEN

Rein studentische Gremien sind die Studierendenvertretungen der einzelnen Fachbereiche, der Gesamtstudierendenvertretung der Hochschule sowie die die hochschulübergreifenden Gremien der Stadt Jena und des Landes Thüringen.
 
Fachschaftsräte
Fachschaftsräte setzen sich aus Studierenden der jeweiligen Fachbereiche zusammen. Sie dienen als studentische Interessenvertretung und bilden eine Schnittstelle zwischen Dozent*innen und Studierenden.
 
Studierendenrat
Der Studierendenrat (StuRa) ist die Vertretung der Studierenden der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Die Mitglieder des Studierendenrates werden jährlich für die Amtszeit von einem Jahr gewählt.
 
Konferenz Thüringer Studierendenschaften
Die KTS ist der gesetzlich geregelte Zusammenschluss der neun Thüringer Studierendenvertretungen. Sie vertritt die rund 50.000 Studierenden gegenüber dem Land Thüringen, das heißt vor allem gegenüber dem Landesparlament und dem Kultusministerium.
 
Studierendenbeirat der Stadt Jena
Der Studierendenbeirat ist ein Gremium, welches den Studierenden die Möglichkeit gibt, ihre Interessen auf Ebene der Stadt besser zu vertreten.

mehr Informationen zu Studentische Gremien

2. GREMIEN IM FACHBEREICH

Gremien im Fachbereich befassen sich mit fachbereichsinternen Angelegenheiten. Ihre Mitglieder sind üblicherweise Dozent*innen, Mitarbeiter*innen und Studierende der jeweiligen Fachbereiche.
 
Fachbereichsrat
Der Fachbereichsrat beschäftigt sich mit Themen wie Forschung, Lehre und Entwicklung innerhalb des Fachbereichs.
 
Prüfungsausschuss
Hier wird über inhaltliche Fragen in allen Studien- und Prüfungsangelegenheiten entschieden.
 
Studienkommission
Hier geht es um Studien- und Prüfungsordnungen, Beschlüsse darüber und ihre Umsetzung.

mehr Informationen zu Gremien im Fachbereich

3. HOCHSCHULWEITE GREMIEN

Es gibt verschiedene hochschulweite Gremien, die sich mit Themen befassen, welche die Hochschule als Ganzes betreffen. Dazu gehören unter anderem der Senat, die dazugehörigen Senatsausschüsse und der Gleichstellungsbeirat. In diesen Gremien sind sowohl Professor*innen als auch Mitarbeiter*innen und Studierende vertreten.
 
Senat
Im Senat geht es um ganzheitliche Themen der Hochschule, also übergreifende Fragen der Lehre, Forschung und Entwicklung in den Fachbereichen.
 
Senatsausschüsse
In den Senatsausschüssen werden Entscheidungen des Senats vorbereitet. Sie werden vom Senat für einzelne seiner Aufgaben eingerichtet.  Es gibt fünf Ausschüsse an der EAH:
Studienausschuss
Forschungsausschuss
Haushaltsausschuss
Bibliotheksausschuss
IT-Ausschuss.
Gleichstellungsbeirat
Hier werden die Chancengleichheit von Frauen und Männern und die Interessen von Studierenden mit Kindern unterstützt.

mehr Informationen zu Hochschulweite Gremien