I M 2013
Berlin, 11.-13.10.2013
international meeting of collectors and researchers   

of slide rules and other computing instruments   

 

Das international meeting ist die jährliche Konferenz der Sammler und Forscher von mathematischen Instrumenten, insbesondere solche, die auf Logarithmen basieren, und ganz besonders Rechenschieber. Das Thema ist nicht scharf abgegrenzt; wir interessieren uns für alle Arten mechanischer Rechenhilfsmittel, zumeist analoge Instrumente wie beispielsweise Planimeter, aber ebenso digitale. Die Teilnehmer der IM kommen aus der ganzen Welt, die meisten aus Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und den USA. Die meisten sind Mitglieder von RST, KRING, UKSRC oder der Oughtred Society. Viele von Ihnen Mitglieder mehrerer dieser Gesellschaften. Die Tagungen sind nicht an irgendeine Mitgliedschaft gebunden; sie sind offen für jedermann.

Frühere Tagungen:

Die Organisation liegt in der Hand Freiwilliger der nationalen Organisationen RST (Deutschland), KRING (Niederlande) und UKSRC (Großbritannien). Das 2011 Meeting in den USA war eine Ausnahme anläßlich des zwanzigjährigen Bestehens der Oughtred Society.

Die Tagungen finden traditionell im Spetember oder Oktober statt. Sie beginnen am Freitag, haben den Hauptteil der Vorträge, insbesondere die des Themenschwerpunktes am Samstag, und schließen oft am Sonntag mit einer Exkursion, typischerweise zu einem technischen Denkmal oder einem Museum. Es ist üblich, die Tagung unter ein Motto zu stellen, doch wird dies oft recht locker gehandhabt. Insgesamt haben die Tagungen vielfach einen informellen Charakter.

Neben den Vorträgen findet traditionell am Freitag eine Ausstellung und Börse statt. Teilnehmer präsentieren ihre Schätze und bieten Rechenschieber, Rechenmaschinen, andere mathematische Geräte sowie Literatur zum Tausch oder Kauf an. Dazu gehört auch die Auflösung von Sammlungen. Ausstellung und Börse sind eine Möglichkeit, seltene oder irgenwie besondere Stücke zu sehen, auszuprobieren, oder gar für die eigene Sammlung zu erwerben. Daher ist dieser Tagungsteil immer ein ganz wichtiger und populärer Bestandteil des Tagungsprogramms.


zurück zur deutschen IM2013 Webseite