Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

 Studienverlauf und Inhalte


Der primärqualifizierende Studiengang verbindet einen berufsqualifizierenden Abschluss in der Physiotherapie mit einem ersten akademischen Abschluss - Studium und Ausbildung sind somit organisatorisch und inhaltlich eng miteinander verzahnt. Das Studium umfasst insgesamt 8 Semester und besteht aus 2 Studienabschnitten. Mit dem erfolgreichen Abschluss werden 240 ECTS Punkte vergeben und der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) durch die Ernst-Abbe-Hochschule Jena verliehen.


 
 
Erster Studienabschnitt
  • Semester 1 bis 6, Umfang: 180 ECTS Punkte
  • 17 Module und 5 Praxisphasen + Erkundungspraktikum
  • Praxiseinsätze werden in mit der EAH Jena kooperierenden Facheinrichtungen geleistet
  • erster Studienabschnitt schließt mit den staatlichen berufszulassenden Prüfungen in der Physiotherapie ab


Zweiter Studienabschnitt

  • Semester 7 und 8, Umfang: 60 ECTS Punkte
  • 6 Module, darunter 2 Wahlpflichtmodule
  • dient der Vertiefung, Konkretisierung und Erweiterung der im ersten Studienabschnitt erworbenen Kompetenzen und Wissensinhalten
  • zweiter Studienabschnitt schließt mit der Bachelorarbeit ab

 

Die Modulausgestaltung folgt überwiegend stringenten Inhaltslogiken, welche sich als Studienstränge durch das Studium ziehen. Im primärqualifizierenden Bachelorstudiengang Physiotherapie (PT) der Ernst-Abbe-Hochschule Jena sind dies PT Techniken, PT Handlungsfeld, PT Wissenschaft, Praxisphasen und Bezugswissenschaften. Jedem Studienhalbjahr ist daneben ein semesterleitender Themenschwerpunkt zugeordnet. Im Fachbereich Gesundheit und Pflege wurde für sämtliche primärqualifizierenden Studienangebote ein einheitliches Kerncurriculum entwickelt. Dieses wird von Studierenden der Pflege, Hebammenkunde, Notfallversorgung und Physiotherapie interdisziplinär studiert.


 


​​​​​​​​​

​​​​​​​