Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

 Primärqualifizierende Studiengänge

Was ist ein primärqualifizierender Studiengang?

Primärqualifizierende Studiengänge werden auch grundständige Studiengänge genannt. Studierende erlangen bei diesen Studienangeboten innerhalb ihres Studiums sowohl einen akademischen als auch einen beruflichen Abschluss. Am Fachbereich Gesundheit und Pflege der Ernst-Abbe-Hochschule Jena werden derzeit vier primärqualifizierende Studienprogramme angeboten - darunter zwei in dualer Organisationsform.

Was ist ein dualer Studiengang?

Duale Studiengänge sind kooperative Studienprogramme, worin sich Studierende an die Hochschule und eine ausbildende Berufsstätte binden. Vorteil hierbei: Studierende sind während des Studiums ebenso Auszubildende und erhalten eine Ausbildungsvergütung. Um sich für einen Studienplatz dualer primärqualifizierender Studiengänge am Fachbereich Gesundheit und Pflege zu bewerben, ist daher ein Ausbildungsvertrag mit einer kooperierenden medizinischen Einrichtung Grundvoraussetzung.

​Studiengang und akademischer Abschluss​​ Berufsabschluss

​Geburtshilfe/ Hebammenkunde dual
Bachelor of Science mit
240 ECTS Punkten
Hebamme/ Entbindungspfleger
(dual)
Pflege dual
Bachelor of Science mit
240 ECTS Punkten
Gesundheits- und Krankenpfleger/in
(dual)
 
Physiotherapie
Bachelor of Science mit
240 ECTS Punkten


Physiotherapeut/in

Rettungswesen/ Notfallversorgung
Bachelor of Science mit
240 ECTS Punkten
Notfallsanitäter/in
 

​​​​​