Master Soziale Arbeit


Soziale Arbeit studieren in Jena

Soziale Arbeit studieren in JenaGesellschaftlicher Wandel und sozialpolitische ​Probleme stellen Herausforderungen der Sozialen Arbeit dar. Der Master in Jena bietet einen Abschluss, mit dem Führungspositionen im sozialen Bereich angestrebt werden können.
  
  • Mas​​​​​ter of Arts
  • 3 Semester 
  • Semesterbeitrag: 191,40 €/ Semester + 15 € einmalig für Thoska​
  • Bewerbungsende: 15.02. und 15.08.

Ansprechpartnerin: 

Elvira Babic
Telefon:
 +49 (0) 3641 / 205 148
E-Mail: master(at)fh-jena.de
Bewerben für Soziale Arbeit Masterstudiengang






Berufliche Perspektiven: 
Gesellschaftliche Veränderungen und Probleme sowie der daraus resultierende Bedarf an einem sozialpolitischen Management, haben zu einem steigenden Bedarf an Führungskräften auf dem Gebiet der sozialen Arbeit geführt. Diese Führungskräfte müssen den Herausforderungen der Strukturierungs- und Umstrukturierungsprozesse auf kompetenter Art und Weise gerecht werden.
 
Die Masterabsolventen haben die Möglichkeit z.B. die folgenden Tätigkeiten auszuüben:
  • Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten
  • Tätigkeiten im höheren Dienst
  • Wahrnehmung von Führungsaufgaben in den Arbeitsfeldern Sozialer Arbeit.​

Weitere Einblicke dazu auch in den Absolventenporträts...


Anforderungen:

Bachelor-, Diplom bzw. Magisterabschluss im Bereich Sozialer Arbeit mit einer Mindestgesamtnote von 2,0 oder besser. Der Zugang zum Masterstudium richtet sich nach der Abschlussnote des ersten akademischen Abschlusses und der Darstellung der Studienmotivation. Bewerber mit einem Bachelor-, Magister- oder Diplomabschluss in einem sozial-, verhaltens-, geistes- oder erziehungswissenschaftlichem Fach und mindestens zweijähriger Berufspraxis in einem Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit. Bei Studiengängen mit 180 ECTS Credits werden 30 ECTS Credits über einen Sonderstudienplan erbracht.​
 
 

Verlauf:

Das 1. und 2. Semester dient der Vertiefung des bisher gewonnenen Wissens. Dazu werden mehrere Fachmodule angeboten. In einem Modul wird sich dem Themenfeld der Sozialen Arbeit durch die Auseinandersetzung mit aktuellen Diskursen und Theorien genähert. Das Ziel ist es, Handlungsfelder der Sozialen Arbeit konzeptionell und theoretisch weiterentwickeln zu können. Wie in anderen Wissenschaften auch, beruhen die Erkenntnisse in der Sozialen Arbeit ebenso auf dem Einsatz von Forschungsmethoden. Die Studierenden werden in mehreren Modulen mit qualitativen und quantitativen Erhebungs- und Analyseverfahren vertraut gemacht. In der Praxis können diese Grundlagen dann eingeübt werden. Die Palette der sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden, reicht von der Erstellung einfacher Fragebögen bis hin zu fortgeschrittenen Tests. Weitere Module in den ersten beiden Semestern sind zum Beispiel:
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Management
  • Projekt Forschung und Entwicklung
Das 3. Semester dient laut Regelstudienzeit der Anfertigung der Masterarbeit. Dazu kommen weitere Module in den Bereichen Politik und Recht. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird als akademische Grad, der Master of Arts verliehen.

Weitere Informationen zum Studienverlauf!

 

Typische Einsatzgebiete:

Der Masterabschluss ermöglicht vielfältige berufliche Optionen. Denkbar ist zum Beispiel eine Karriere in der Wissenschaft. Aufbauend auf den Master kann an einer Universität promoviert werden. Auch die Beamtenlaufbahn im höheren Dienst ist mit dieser Qualifikation anzustreben. Die überwiegende Zahl der Absolventen findet Anstellungen in öffentlichen und privaten Einrichtungen der sozialen Hilfe. Der Master qualifiziert für Führungspositionen in diesen Bereichen. Denkbar ist zum Beispiel die Arbeit als Leiterin einer Kindertagesstätte, als Abteilungsleiterin im Öffentlichen Dienst oder als Führungskraft im Sozialmanagement. Typische Arbeitsfelder finden sich unter anderem hier:
  • Altenpflege
  • Arbeit mit geistig und/ oder körperlich Behinderten
  • Familienhilfe
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Strafvollzug
Weitere Informationen zu den Einsatzgebieten!

 

Weitere interessante Masterstudiengänge: 

 
​​​​​​​​​