Studium neben dem Beruf


Das Studium neben dem Beruf eignet sich sehr gut für Berufstätige, die sich weiterqualifizieren möchten, dabei aber nicht auf Karriere und Einnahmen im Job verzichten wollen. Prinzipiell sind die Studiengänge so konzeptioniert, dass es möglich ist, neben einer Beschäftigung in Vollzeit zu studieren. Das verlangt von jedem Einzelnen natürlich ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Eigenmotivation ab. Für einen erfolgreichen Verlauf des Studiums ist es notwendig, am Feierabend und auch an den Wochenenden zu studieren. Die Wissensvermittlung findet dabei über Präsenzveranstaltungen an der Hochschule und über einen hohen Anteil an Selbststudium statt.

Nebenberuflich an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Das nebenberufliche Studium Business Administration

Das Studium mit Abschluss Master of Business Administration an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena setzt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss voraus. Weiterhin müssen Interessenten eine mindestens 2-jährige berufspraktische Erfahrung nach dem ersten Hochschulabschluss nachweisen. Das Studium soll Akademikern, die erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln konnten, theoretische und praktische Inhalte in Bezug auf Fach-, Führungs- und Entscheidungskompetenz vermitteln.

Beispielmodule:

  • Marktorientierte Unternehmensführung
  • Wirtschaftsrecht
  • General Management
  • Personalwirtschaft

Studiengangseite, Infos zur Bewerbung!


Fertigungstechnik und Produktionsmanagement

Berufsbegleitend zum Master of Engineering - das ermöglicht das Studium Fertigungstechnik und Produktionsmanagement an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Der Studiengang ist extra für Berufstätige konzeptioniert und wird zum großen Teil per Fernstudium organisiert. Einige Wochenenden werden für Präsenzveranstaltungen und Laborpraktika am Standort Jena benötigt.

Beispielmodule:

  • Produktionsmanagement 1 und 2
  • Vertiefung Werkstoffe und -technik
  • Unternehmensführung
  • Maschinen und Systeme für die Produktion

Studiengangseite, Infos zur Bewerbung! 


Health Care Management (MBA)

Mit dem Health Care Management Studium neben dem Beruf werden den Absolventen die notwendigen Kompetenzen vermittelt, um Führungspositionen im Gesundheits- und Sozialwesen zu übernehmen. Vorausgesetzt wird ein erstes Hochschulstudium in einem gesundheitsökonomischen bzw. medizinischen Studiengang. Dazu müssen mindestens zwei Jahre berufspraktische Erfahrung nach dem Studium nachgewiesen werden.

Beispielmodule:

  • Unternehmenssteuerung
  • Ethik, EBM und Sozialrecht
  • Gesundheitsevaluation
  • Krankenhausmanagement

Studiengangseite, Infos zur Bewerbung!


Patentingenieurwesen

Dieser nebenberufliche Studiengang schließt eine wichtige Qualifizierungslücke für Ingenieure. Es geht um den Schutz neuer Entwicklungen. Interessant ist das zum Beispiel als Weiterqualifiierung für Ingenieure aus mittleren und kleinen Unternehmen, welche keine eigenen Patentabteilungen im Haus haben und die Zusammenarbeit mit teuren Patentanwälten einschränken wollen.

Beispielmodule:

  • Innovationstheorie
  • Privatrecht
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Spezielle Gebiete des gewerblichen Rechtsschutzes

Studiengangseite, Infos zur Bewerbung!