Fahrzeugtechnik Studium


Einstieg in das Themenfeld der Fahrzeugtechnik

Die Automobilbranche ist für Hochschulabsolventen ein sehr interessantes Ziel. Hier locken spannende Aufgaben und gute Gehälter. Der Einstieg gelingt am besten über ein Ingenieurstudium mit Inhalten aus der Fahrzeugtechnik. Entsprechende Möglichkeiten gibt es an der EAH Jena. Das Studium ist betont praxisnah ausgelegt. Die Lehrpläne wurden in enger Zusammenarbeit mit Experten aus der freien Wirtschaft erstellt. Dank guter Kontakte der EAH Jena zu Unternehmen aus der Umgebung können Studierende schnell in Praktika und Werkstudententätigkeiten vermittelt werden.


Passende Ingenieurstudiengänge  an der EAH Jena

 

Passende Masterstudiengänge

 

Diese Studiengänge enthalten entweder Module und Vertiefungen rund um die Fahrzeugtechnik oder bieten einen guten Einstieg in die Automobilbranche.


Maschinenbau mit Fahrzeugtechnik studieren

Fahrzeugtechnik studieren: MaschinenbauDas Maschinenbaustudium in Jena bietet den klassischen Einstieg  in den Ingenieurberuf. Die Studierenden werden zunächst mit den naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen vertraut gemacht. Im weiteren Verlauf des Studiums folgen spezielle Themen, wie Konstruktionslehre, Maschinendynamik oder Steuerungstechnik. Das alles sind allgemeine Grundlagen, die auch in der speziellen Fahrzeugtechnik benötigt werden. Die entsprechende Praxiserfahrung können Studierende über das Praxissemester sammeln. Dieses wird laut Regelstudienzeit im 5. Semester absolviert. 

Studiengangseite, Bewerben ab Mitte Mai!

 

Werkstofftechnik studieren

Fahrzeugtechnik studieren: WerkstofftechnikDas Studium der Werkstofftechnik  ist ebenfalls eine Möglichkeit, um den Einstieg in das Feld der Fahrzeugtechnik zu schaffen. Die Studierenden absolvieren am Fachbereich Scitec der EAH Jena ein hochwertiges Studium mit hohem Praxisanteil. Typische Inhalte umfassen zum Beispiel die Werkstoffprüfung, die technische Mechanik oder die Elektrotechnik. Im Rahmen einer integrierten Praxisphase können Studierende unter anderem wertvolle Erfahrungen in Unternehmen der Automobilindustrie sammeln und so den Einstieg in die Branche erleichtern. Module wie Kunststoffchemie, Messtechnik oder Konstruktion sind ebenfalls sehr relevant für eine spätere Beschäftigung im Bereich der Fahrzeugtechnik.

StudiengangseiteBewerben ab Mitte Mai!

Studium der Physikalischen Technik

Fahrzeugtechnik studieren: Physikalische TechnikAuch dieses Studienfach ist eine Möglichkeit, um in das Themenfeld der Fahrzeugtechnik reinzuschnuppern. Die naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen legen in den ersten Semestern die Basis für eine spezialisierende Vertiefung des Stoffes. Im weiteren Verlauf des Studiums können die Studierenden ihr Wissen über Module, wie Elektronik, Regelungstechnik oder Konstruktion weiter vertiefen. Die integrierte Praxisphase ermöglicht es beispielsweise, wertvolle Einblicke in die Abläufe innerhalb eines Unternehmens der Fahrzeugtechnik zu erhalten. Wer hier die entsprechenden Weichen stellt, der kann nach dem Studium schnell in den Job wechseln.

Studiengangseite, Bewerben ab Mitte Mai!

Mechatronik in Jena studieren

Fahrzeugtechnik studieren: MechatronikDie Mechatronik ist ebenfalls ein klassisches Fach mit klaren Berührungspunkten zur Fahrzeugtechnik und Automobilindustrie. Das Studium zeichnet sich durch interessante Synergieeffekte zwischen Ingenieurtechnik, Elektrotechnik und Informatik aus. Das alles sind Fächer, die im modernen Fahrzeugbau benötigt werden. Auch informationstechnische Systeme und Prozesse finden mehr und mehr ihren Weg in die Fahrzeuge von heute. Ein Mechatronik Studium ist dank praxisnaher Ausrichtung eine gute Möglichkeit, um später  in den Bereichen Fahrzeugbau und Fahrzeugtechnik zu arbeiten. An der EAH Jena können Studierende neben den theoretischen Angeboten auch über  ein Praxissemester wertvolle Erfahrungen sammeln.

Studiengangseite, Bewerben ab Mitte Mai!