Förderer und Spender für die gute Sache gewinnen


14. Mitteldeutscher Fundraisingtag im März an der EAH Jena

 
Am 14. März 2017 veranstaltet das FundraisingForum e.V. gemeinsam mit der Diakonie Mitteldeutschland, der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands in Jena den jährlichen „Mitteldeutschen Fundraisingtag“.

Soziale Einrichtungen und wohltätige Organisationen übernehmen in Deutschland vielfältige Aufgaben in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. Das Subsidiaritätsprinzip gewährt ihnen eine rechtlich begründete Vorrangstellung in der Erbringung sozialer personenbezogener Dienstleistungen. Zugleich stehen sie vor der Herausforderung Förder- und Spendenmittel selbstständig zu akquirieren.

Fundraising – das ist die systematische Beschaffung von Spenden und Mitteln für gemeinnützige Zwecke. Der gemeinnützige Verein FundraisingForum e. V. befasst sich mit dieser Herausforderung und widmet sich den Themengebieten der Werbung, Betreuung und Bindung von Spendern und Förderern.

Der Fachkongress „Mitteldeutscher Fundraisingtag“ bietet sozialen Einrichtungen, Vereinen, Bildungsträgern und anderen gemeinnützigen Organisationen sich mit dem Thema Fundraising aktiv auseinanderzusetzen. Mit etwa 150 bis 170 Haupt- und Ehrenamtlichen aus gemeinnützigen Organisationen ist der „Mitteldeutsche Fundraisingtag“ der größte Fachkongress Mitteldeutschlands zum Thema "Fundraising". Jährlich findet er in der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena, statt.

Auch Studierende sind herzlich zum „Mitteldeutschen Fundraisingtag“ eingeladen.

Bis zum 15. Januar gibt es noch einen 10€-Frühbucherrabatt für alle Anmeldungen:
http://www.fundraisingforum.de/workshops/ws-anmeldung/

Programm:
http://www.fundraisingforum.de/mitteldeutscher-fundraisingtag/programm/

nr
Quelle: FundraisingForum e.V.