Teams konkurrieren um Marktanteile


​EAH Jena lädt zum Jenaer Gründungsplanspiel-Wettbewerb ein 

(7. September 2017) Vom 20. bis 22. September veranstaltet das Center for Innovation and Entrepreneurship der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena einen Wettbewerb zur Unternehmensgründung.

Gegenstand hierbei ist die simulierte Planung und Errichtung eines Produktionsunternehmens, das hochwertige Konsumgüter entwickelt, herstellt und vertreibt. Die Teilnehmer an diesem Wettbewerb nehmen die Rolle des Unternehmensgründers ein, erstellen einen Businessplan und führen das Unternehmen in den ersten zwei Geschäftsjahren. Dabei treten insgesamt bis zu zehn Teams gegeneinander an und konkurrieren um Marktanteile.
 
Die Veranstaltung richtet sich zunächst an Studierende der Thüringer Hochschulen, eine Beteiligung steht aber auch weiteren interessierten Personen offen. Insbesondere diejenigen, die eine eigene berufliche Selbstständigkeit beabsichtigen, profitieren von einer Teilnahme.
 
Das Planspiel vermittelt Erfahrungen zur Vorbereitung und Gründung eines Unternehmens. Das dafür notwendige Wissen ist Gegenstand verschiedener Lehrgespräche innerhalb der dreitägigen Veranstaltung. Darüber hinaus trainieren die virtuellen Gründer zahlreiche „weiche“ Fähigkeiten, wie etwa das Führen von Gesprächen zur Einwerbung von Kapital oder das Präsentieren der erzielten Ergebnisse.
 
Der Planspielwettbewerb steht unter der Leitung von Prof. Dr. Heiko Haase und Dr. Arndt Lautenschläger.
 
Anmeldungen per E-Mail sind noch bis 18. September 2017 möglich: arndt.lautenschlaeger@eah-jena.de