Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen


Jenaer TECHNOLOGIETAG am 31. Januar 2017

(20. Januar 2017) Am 31. Januar laden die Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau zum Jenaer Technologietag (JeTT) in die EAH Jena (Haus 4, Konferenz- und Lehrzentrum) ein. Von 9.00 bis 17.00 Uhr soll eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Mehrwerte durch Digitalisierung“ stattfinden.
 
Digitalisierung wird mehr und mehr zum Bindeglied der verschiedenen Bereiche unseres Alltags, das zeigt auch die „Fab 3D-Druck und Individualisierte Produktion“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau: Die Schwerpunkte der Fab sind unter anderen „Individualisierte Produktion“ und „Digitale Arbeitswelten“. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau sieht seine Aufgabe vor allem im Transfer von Kompetenzen und neuartigen Anwendungen im Bereich der Digitalisierung sowie Industrie 4.0 hin zu kleinen und mittleren Unternehmen der Region.
 
Am Vormittag des 31. Januar führen folgende Vorträge in den Jenaer Technologietag ein: Prof. Dr. Rolf Pohl von der Hochschule Kaiserslautern spricht über das Thema „Mittelstand 4.0“ aus seiner Sicht als Leiter des Studiengangs Mittelstandsökonomie. Prof. Dr. Thomas Klindt und Dr. Steffen Burrer von Noerr LLP München erläutern den Themenschwerpunkt „Digitalisierung und Recht“ als Rechtsanwälte. Sören Ladig, Geschäftsführer Klickrent GmbH aus Berlin, referiert über die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle beim Maschinenbaukonzern Zeppelin.
 
Am Nachmittag wird in drei verschiedene Workshops diskutiert: Die Workshops „Industrie 4.0“, „Cloud-Anwendungen“ und „Geschäftsmodelle 4.0“ werden von Prof. Dr. Jens Bliedtner, Fachbereich SciTec der EAH Jena, Conrad Wrobel, Geschäftsführer emgress GmbH Jena und von Prof. Dr. Andrej Werner, Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der EAH Jena moderiert. Nach der Kaffeepause stehen ab 15.30 Uhr unter anderem Besichtigungen von Laboren der EAH Jena auf dem Programm, es gibt eine Video-Live-Schaltung in das Fakultätsrechenzentrum der Wirtschaftswissenschaften der Universität Leipzig, und natürlich sind auch zu diesem JeTT Aussteller verschiedener Firmen live vor Ort.
 
Unterstützer und Partner des JeTT sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Mittelstand Digital, der Verein Deutscher Ingenieure e. V., der Förderkreis der Ernst-Abbe-Hochschule Jena e.V., JenaWirtschaft Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH, die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG), die IHK Ostthüringen zu Gera und der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW).
 
Weitere Informationen: www.jett-jena.de
 
ag / sn