Austauschstudium / Erasmus+ / Freemover


​Ausblick auf Jena
Liebe Gaststudierende,

wir freuen uns, dass Sie sich für einen Studienaufenthalt an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena / University of Applied Sciences entschieden haben. Das Akademische Auslandsamt / International Office der EAH Jena ist Ihr erster Ansprechpartner bei allen organisatorischen Fragen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Unterlagen für die Bewerbung zum Austauschstudium an der EAH Jena.
 
 
Bewerbungsunterlagen

1. Bewerbungsformular für Gaststudierende
2. Thoska-Antrag (Studentenausweis)
4. Learning Agreement (Erasmusstudierende verwenden bitte das Learning Agreement ihrer eigenen Hochschule)
5. Kopie des Reisepasses bzw. Personaldokumentes
6. Aktuelle Notenbescheinigung
7. Aktuelle Studienbescheinigung
8. Sprachnachweise
9. Ausdruck der Bestätigung der Bewerbung um einen Wohnheimplatz beim Studierendenwerk Thüringen (siehe 'Wohnen in Jena')

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte per E-Mail an Herrn Robert Schäf und per Post an folgende Adresse:

University of Applied Sciences Jena
International Office
Carl-Zeiss-Promenade 2
D - 07745 Jena

Bewerbungsfristen

• Wintersemester (Oktober – März): bis 15. Juli des Jahres
• Sommersemester (April – September): bis 15. Januar des Jahres

Nach erfolgreicher Bewerbung erhalten Sie von uns eine Zulassung zum Austauschstudium an der EAH Jena. Für Bewerber aus Nicht-EU-Staaten bildet die Zulassung Grundlage für die Beantragung des Visums. Weitere Informationen zu den Einreise- und Visabestimmungen in Deutschland finden erhalten Sie vom Auswärtigen Amt in Deutschland.
 
Sprachkenntnisse
 
Für die Zulassung zum Austauschstudium an der EAH Jena benötigen Gaststudierende, die in einem deutschsprachigen Studiengang studieren wollen, mindestens das Sprachniveau B1 (Mittelstufe) nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Für die Zulassung zum englischsprachigen Masterstudiengang Scientific Instrumentation werden Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 (gute Mittelstufe) vorausgesetzt.
 
Anreise
 
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Anreise zwischen dem 1. und 17. September 2017 zu planen. Wir organisieren für Sie einen kostenlosen Intensivsprachkurs Deutsch in drei verschiedenen Niveaustufen. Der Intensivsprachkurs beginnt am Montag, den 18. September 2017. Weitere Informationen zum Intensivsprachkurs erhalten Sie nach Ihrer Bewerbung an der EAH Jena. In der Nähe von Jena befinden sich die Flughäfen Halle/Leipzig und Erfurt-WeimarJena ist von überall in Deutschland mit dem Zug zu Jena ist von überall in Deutschland mit dem Zug gut zu erreichen. Vom Frankfurter Flughafen benötigen Sie mit dem Schnellzug (ICE, IC) ca. 4 Stunden nach Jena. Für Zugfahrten innerhalb Deutschlands nutzen Sie bitte die Internetseite der Deutschen Bahn AG. Eine Übersicht über den öffentlichen Nahverkehr in Jena erhalten Sie auf den Internetseiten der Jenaer Nahverkehr GmbH.
 
Wohnen in Jena
 
Möblierte Zimmer für Studierende werden von unserem Partner, dem Studierendenwerk Thüringen, angeboten. Derzeit bewirtschaftet das Studierendenwerk 27 Wohnheime in Jena. Bewerben Sie sich bitte frühzeitig über das Online-Bewerbungsformular.

Drei Wohnheime befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Campus der EAH Jena.
• Carl-Zeiss-Promenade 8
 
Eine Übersicht über alle Wohnheime sowie weitere Informationen zum Thema Wohnen in Jena finden Sie auf den Internetseiten des Studierendenwerks. Einzelapartments sind vergleichsweise selten und die Wartelisten sind entsprechend lang. Sie sollten sich darauf einstellen, in einer 2- bis 4-Zimmerwohnung mit anderen Studierenden zu wohnen, natürlich mit eigenem Zimmer, aber mit geteiltem Bad und geteilter Küche. Wenn Sie trotzdem ein Einzelapartment wünschen, dann können Sie ein Servicepaket für ausländische Studierende beim Studierendenwerk Thüringen kaufen. 
 
Bitte kümmern Sie sich so früh wie möglich um Ihre Unterkunft in Jena! Warten Sie nicht erst auf die Zulassung zum Studium, sondern bewerben sich sofort. Absagen können Sie später immer noch. Vonseiten der EAH Jena findet keine Zimmervermittlung statt!
 
Akademischer Kalender
 
An der EAH Jena besteht ein akademisches Jahr aus zwei Semestern: Winter- und Sommersemester. Das Akademische Jahr beginnt jeweils zum Wintersemester (1. Oktober) eines Jahres. Die Semester gliedern sich an der EAH Jena in drei Phasen: Vorlesungszeitraum, Prüfungszeitraum und Semesterferien. Eine Zulassung zum Austauschstudium wird immer für ein ganzes Semester ausgestellt, nicht aber für einen bestimmten Zeitraum innerhalb des Semesters. Gaststudierende müssen während des Vorlesungs- und Prüfungszeitraums anwesend sein, in den Semesterferien ist es nicht verpflichtend. In Ausnahmefällen kann die Aufenthaltszeit auch kürzer gewählt werden. Bitte informieren Sie uns frühzeitig über Ihre geplante Aufenthaltszeit.
 

Wintersemester 2017/18
Zeitraum (insgesamt): 1. Oktober 2017 – 31. März 2018
Intensivsprachkurs Deutsch: 18. September 2017 – 29. September 2017

Einführungswoche: 9. Oktober 2017 – 13. Oktober 2017
Vorlesungszeitraum:  16. Oktober 2017 – 10. Februar 2018
Weihnachtsferien: 21. Dezember 2017 – 3. Januar 2018
Prüfungszeitraum:  12. Februar 2018 – 3. März 2018
Semesterferien:   4. März 2018 – 31. März 2018
 
Sommersemester 2018
Zeitraum (insgesamt): 1. April – 30. September 2018
Vorlesungszeitraum: 4. April – 14. Juli 2018
Prüfungszeitraum: 16. Juli – 4. August 2018
Semesterferien: 7. August – 30. September 2018
 
Studium
 
Austauschstudierende dürfen studienfachübergreifend studieren, d.h. innerhalb des gesamten Studienangebotes des jeweiligen Semesters frei wählen. Auch Sprachkurse, die über das Sprachlernzentrum angeboten werden, können belegt werden.
Semesterbeitrag
 
Die EAH Jena erhebt keine Studiengebühren. Studierende der EAH Jena müssen lediglich einmal pro Semester, also zweimal pro Jahr, den Semesterbeitrag bezahlen. Er liegt im Moment bei ca. 200 Euro pro Semester. Weitere Informationen zum Semesterbeitrag erhalten Sie nach Ihrer Bewerbung an der EAH Jena.
 
Tutoren der EAH Jena
 
Das Tutorenprogramm des Akademischen Auslandsamts hat sich zur Aufgabe gemacht, ausländischen Studierenden den Einstieg ins Studienleben in Jena zu erleichtern. Dazu wird jedem Austauschstudenten nach Ankunft ein studentischer Tutor zur Seite gestellt. Solange Ihnen noch kein Tutor zugeteilt worden ist, steht Ihnen als Ansprechpartner des Akademischen Auslandsamtes Herr Schäf zur Verfügung.
 
Krankenversicherung in Deutschland
 
Für die Dauer des Studienaufenthaltes an der EAH Jena ist in jedem Fall eine Krankenversicherung abzuschließen. Studierende aus EU-Staaten bringen die Europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card) mit, welche bei der Krankenkasse im Heimatland erhältlich ist. Studierende aus Nicht-EU-Staaten müssen eine Krankenversicherung in Deutschland abschließen. Der Grundbetrag für Studierende ist bei den gesetzlichen Kassen gleich. Er beträgt ca. 86€ (+ Zusatzbeitrag je nach Versicherung) im Monat. Weitere Informationen zum Versicherungssystem in Deutschland erhalten Sie beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).
 
Interkulturelles Jena
 
Das Internationale Centrum, als Veranstaltungs- und Begegnungszentrum für internationales Publikum, befindet sich im Stadtzentrum Jenas. Organisationen, Verbände und Einrichtungen der Universität und Fachhochschule sowie der Stadt Jena, die mit der Integration ausländischer Studierender verbunden sind, sind in diesem Haus aktiv. Eine gemütliche Sofaecke und ein Computerpool zur kostenfreien Nutzung laden zum Verweilen ein. Zudem finden regelmäßig Veranstaltungen, wie Länderabende, Filmvorführungen, Theater und Vorträge in den Räumen des Internationalen Centrums statt.
 
Das Auslandsreferat des StuRas der FSU hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht das Angebot an Stammtischen in Jena zu sammeln und die Vermittlung von Tandems zu organisieren. Int.Ro hat sein Büro im Internationalen Centrum und organisiert über das Jahr viele internationale Events.
 
Das Erasmus Student Network (ESN) in Jena kümmert sich um die Belange ausländischer Studierender in Jena und organisiert zahlreiche interessante kulturelle Events, wie u.a. die Erasmus-Party zu Beginn jeden Semesters, Ausflüge, Theater- und Museumsbesuche oder Kegelabende.