Teilprojekt Technische Informatik/Wirtschaftsingenieurwesen


Im Teilprojekt Technische Informatik/ Wirtschaftsingenieurwesen werden den Studierenden ergänzend zum bestehenden Modulangebot ihres Studienprogramms geeignete Module der FSU Jena geöffnet, sodass Studierende diese als Wahlpflichtmodule belegen und automatisch anerkennen lassen können.
 
Das Besondere ist, dass für den Zugang zur Universität in dem Modul für Studierende eine formal fehlende Hochschulzugangs­berechtigung für den Besuch einer Universität kein Hindernis mehr darstellt. Voraussetzung für die Teilnahme an Modulen der FSU kann gegebenenfalls das Bestehen bestimmter Module an der EAH Jena sein, auf deren Inhalte die Module der FSU aufbauen und deren erfolgreicher Abschluss bescheinigt sein muss.
 
Beide Hochschulen haben sich nach Absprache auf mehrere Module geeinigt, die in der angebotenen Form im eigenen Curriculum des Studienprogramms derart nicht vertreten sind. Somit bietet die Modulöffnung durch die Kooperation eine breitere Auswahl an Inhalten für die Studierenden.  Für die Studierenden beider Hochschulen ist die Kooperation daher ein erheblicher Zugewinn, da die Wahl- und Spezialisierungsmöglichkeiten eine deutliche Erweiterung erfahren.

Weitere Informationen zum Modulangebot können den Links der beteiligten Studiengänge auf der rechten Seite entnommen werden. 
 
Projektbeteiligte: 
​Friedrich-Schiller-
Universität Jena
​Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Beteiligte Institutionen: ​ Fakultät für Mathematik und Informatik ​Fachbereiche Elektrotechnik/ Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen
​Teilprojektleiter: ​Prof. Dr. Martin Mundhenk

Prof. Dr.-Ing. Oliver Jack
Prof. Dr. Christian Erfurth

​Projektmitarbeiter: