Welches Ziel hat das BEM?


Das Ziel des BEM ist: "Eingliederung sichern" und "Ausgliederung vermeiden". Es umfasst alle Aktivitäten, Maßnahmen und Leistungen, die geeignet sind, im konkreten Einzelfall die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit wiederherzustellen und dauerhaft zu sichern.

Wie sieht das BEM an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena aus?

Zunächst nimmt die Personalabteilung per Brief Kontakt mit Ihnen auf und informiert Sie über das Betriebliche Eingliederungsmanagement. Der zweite und entscheidende Schritt ist ein freiwilliges Gespräch Ihrerseits mit einer Person Ihres Vertrauens aus dem Integrationsteam. Hier können Sie alle Fragen, die Ihre Krankheit und mögliche Auswirkungen auf Ihre Arbeitsfähigkeit betreffen, vertraulich besprechen. Danach findet sich das Team zu einer Fallbesprechung zusammen, um konkrete Maßnahmen unter Ihrer Mitwirkung zu vereinbaren und deren Realisierungsmöglichkeiten zu prüfen. Im Falle eines Scheiterns wird das BEM nicht abgebrochen, sondern nach weitere Optionen gesucht. Bisher konnten nur positive BEM-Verfahren an unserer Hochschule verbucht werden.