Kompetenzkreis Gesundheit


Prävention und betriebliches Gesundheitsmanagement stehen im Fokus

Die aktuelle Arbeitsmarktsituation und eine zunehmende Ökonomisierung in den Gesundheitsbereichen stellen Krankenhäuser, aber auch Versorgungs- und Bildungseinrichtungen im Gesundheitsbereich vor große Herausforderungen.

Diesen zu begegnen und die darin liegenden Chancen zu nutzen, ist erklärtes Ziel des „Kompetenzkreises Gesundheit“ der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Im Fokus des Kompetenzkreises stehen zunächst die Prävention und das betriebliche Gesundheitsmanagement. Perspektivisch ermöglicht die noch engere Verflechtung von verschiedenen Fachbereichen der Hochschule sowie mit Praxiseinrichtungen der Gesundheitswirtschaft auch eine Neukonzeption von Lehrangeboten in diesen Feldern.

Der Kompetenzkreis erarbeitet Konzepte, die das Thema „Gesundheit“ aus der Perspektive der Leistungsanbieter sowie der Forschungs- und Bildungseinrichtungen erschließen. Dabei wird gemeinsames Fachwissen genutzt, um sowohl die Qualität der Lehre weiter zu erhöhen, als auch die Zusammenarbeit in Forschungsprojekten mit Einrichtungen des Gesundheitswesens und Unternehmen zu intensivieren.​​