Institut für Mikrosystem- und Präzisionsfertigungstechnik


Das Institut für Mikrosystem- und Präzisionsfertigungstechnik Jena (IMPT Jena) wurde als fachbereichsübergreifende, wissenschaftliche Einrichtung/Betriebseinheit (ThürHG §37, Abschnitt 1-3) der Ernst-Abbe-Hochschule Jena gegründet.

Das Institut wird als thüringenweit einmalige Einrichtung alle Kompetenzen vereinigen, die für den kompletten Herstellungsprozess von Produkten auf dem Gebiet der miniaturisierten Technologien und der Präzisionsfertigungstechnik in Produktion, Qualitätskontrolle, Messtechnik und instrumenteller Analytik notwendig sind.
 
Verschiedene Fach- und Wissensgebiete aus Wirtschaft und Wissenschaft werden hierbei verknüpft. Damit sollen nicht nur Kompetenzen gebündelt, sondern auch neue geschaffen werden. Parallel dazu wird die Zusammenarbeit mit und zwischen Studierenden der unterschiedlichen Fachrichtungen intensiv gefördert.
 
Das IMPT Jena sieht sich als ein Zentrum für die regionalen Aktivitäten zur Entwicklung und Überführung biotechnologisch-physikalisch orientierter Schlüsseltechnologien, insbesondere auf dem Gebiet der Mikrosystem-Technologien. Gleichzeitig wird ein überregionales Ausbildungszentrum auf diesem Gebiet geschaffen sowie mit entsprechenden Innovationen die Gründung und Unterstützung regionaler Unternehmen gefördert.
 
Die Arbeit unterteilt sich in fünf „Innovationssäulen“:
  • Neue Materialien/ Mikromaterialien
  • Angewandte Photonik
  • Präzisionsfertigung/ Miniaturisierte Technologien
  • Lab-on-a-chip Systeme, Sensorik & Aktorik
  • Angewandte Informatik